| Jahresmeldung 2014

Jahresmeldung enthält wichtige Daten für die Rente

Wichtig: Daten in Jahresmeldung überprüfen und Dokument aufbewahren.
Bild: Jorma Bork ⁄

Bis Ende April sollten Arbeitnehmer/-innen von ihren Arbeitgebern die Jahresmeldung zur Sozialversicherung für 2014 erhalten haben. Die Jahresmeldung enthält alle für die Rentenberechnung wichtigen Daten. Deshalb sollte sie sorgfältig aufbewahrt werden.

Aus der Jahresmeldung zur Sozialversicherung geht die Dauer der Beschäftigung und die Höhe des Bruttoverdienstes des vergangenen Jahres hervor.

Jahresmeldung zur Sozialversicherung aufbewahren

Der Arbeitnehmer erhält mit der Jahresmeldung die Bestätigung, dass alle für die Rentenberechnung wichtigen Daten über die Einzugsstelle (gesetzliche Krankenkasse) an die Deutsche Rentenversicherung gemeldet wurden. Die Jahresmeldung sollte deshalb sorgfältig aufbewahrt werden.

Alle Angaben in der Jahresmeldung sollten überprüft werden. Wichtig sind Name, Geburtsdatum, Anschrift, Versicherungsnummer, Beschäftigungsdauer und Bruttoverdienst. Wer Fehler entdeckt, sollte sich umgehend an seinen Arbeitgeber wenden und die Jahresmeldung berichtigen lassen.

Weitere interessante News:

Welche Besonderheiten Arbeitgeber bei der Abgabe der Jahresmeldung beachten sollten

Schlagworte zum Thema:  Jahresmeldung, Sozialversicherung, Rente

Aktuell

Meistgelesen