Eintrag

Nr.
Stoff

Inhärente

Eigenschaft(en)

nach Artikel 57
Übergangsregelungen

Ausgenommene

Verwendungen oder

Verwendungskategorien
Überprüfungszeiträume
Antragsschluss (1) Ablauftermin (2)
1.

5-tert-Butyl-2,4,6-tri-nitro-m-xylol

(Moschus-Xylol)

EG-Nr.: 201-329-4

CAS-Nr.: 81-15-2
vPvB 21. Februar 2013 21. August 2014
2.

4,4’-Diaminodiphenylmethan

(MDA)

EG-Nr.: 202-974-4

CAS-Nr.: 101-77-9

Krebser zeugend

(Kategorie 1B)
21. Februar 2013 21. August 2014
3.

Hexabromcyclododekan

(HBCDD)

EG-Nr.: 221-695-9,

247-148-4,

CAS-Nr.: 3194-55-6

25637-99-4

alpha-Hexabromcyclododecan

CAS-Nr.: 134237-50-6,

beta-Hexabromcyclododecan

CAS-Nr.: 134237-51-7

gamma-Hexabromcyclododecan

CAS-Nr.: 134237-52-8
PBT 21. Februar 2014 21. August 2015
4.

Bis(2-ethylhexyl)phthalat (DEHP)

EG-Nr. : 204-211-0

CAS-Nr. : 117-81-7
Fortpflanzungsgefährdend (Kategorie 1B) Endokrinschädliche Eigenschaften (Artikel 57 Buchstabe f — menschliche Gesundheit) Endokrinschädliche Eigenschaften (Artikel 57 Buchstabe f — Umwelt)
  1. 21. August 2013(*)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Juni 2023 für Verwendungen in:

    — Lebensmittelkontaktmaterialien im Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004;

    —der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DEHP enthalten.

  3. 1. Januar 2029 für Verwendungen in Medizinprodukten, die in den Anwendungsbereich der Verordnungen (EU) 2017/745 und (EU) 2017/746 fallen.[2]
  1. 21. Februar 2015(**)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Dezember 2024 für Verwendungen in:

    — Lebensmittelkontaktmaterialien im Anwendungsbereich der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004;

    —der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DEHP enthalten.

  3. 1. Juli 2030 für Verwendungen in Medizinprodukten, die in den Anwendungsbereich der Verordnungen (EU) 2017/745 und (EU) 2017/746 fallen.[3]
5.

Benzylbutylphtalat (BBP)

EG-Nr. : 201-622-7

CAS-Nr. : 85-68-7
Fortpflanzungsgefährdend (Kategorie 1B) Endokrinschädliche Eigenschaften (Artikel 57 Buchstabe f — menschliche Gesundheit)
  1. 21. August 2013(*)
  2. 14. Juni 2023 für Verwendungen in:

    — der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil BBP enthalten.

  1. 21. Februar 2015(**)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Dezember 2024 für Verwendungen in:

    — der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil BBP enthalten.

6.

Dibutylphthalat (DBP)

EG-Nr. : 201-557-4

CAS-Nr. : 84-74-2
Fortpflanzungsgefährdend (Kategorie 1B) Endokrinschädliche Eigenschaften (Artikel 57 Buchstabe f — menschliche Gesundheit)
  1. 21. August 2013(*)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Juni 2023für Verwendungen in:

    — der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DBP enthalten.

  1. 21. Februar 2015(**)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Dezember 2024 für Verwendungen in:

    — der Primärverpackung von Arzneimitteln, die unter die Verordnung (EG) Nr. 726/2004, die Richtlinie 2001/82/EG und/oder die Richtlinie 2001/83/EG fallen;

    — Gemischen, die die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DBP enthalten.

7.

Diisobutylphthalat (DIBP)

EG-Nr. : 201-553-2

CAS-Nr. : 84-69-5
Fortpflanzungsgefährdend (Kategorie 1B) Endokrinschädliche Eigenschaften (Artikel 57 Buchstabe f — menschliche Gesundheit)
  1. 21. August 2013(*)
  2. 14. Juni 2023 für Verwendungen in Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DIPB enthalten.
  1. 21. Februar 2015(**)
  2. Abweichend von Buchstabe a: 14. Dezember 2024 für Verwendungen in Gemischen, die mindestens 0,1 und weniger als 0,3 % Massenanteil DIPB enthalten.
8.

Diarsentrioxid

EG-Nr.: 215-481-4

CAS-Nr.: 1327-53-3

Krebserzeugend

(Kategorie 1A)
21. November 2013 21. Mai 2015
9.

Diarsenpentaoxid

EG-Nr.: 215-116-9

CAS-Nr.: 1303-28-2

Krebserzeugend

(Kategorie 1A)
21. November 2013 21. Mai 2015
10.

Bleichromat

EG-Nr.: 231-846-0

CAS-Nr.: 7758-97-6

Krebserzeugend

(Kategorie 1B)

Fortpflanzungsgefährdend

(Kategorie 1A)
21. November 2013 (*) 21. Mai 2015 (**)
11.

Bleisulfochromatgelb

(C.I. Pigment Yellow 34)

EG-Nr.: 215-693-7

CAS-Nr.: 1344-37-2

Krebserzeugend

(Kategorie 1B)

Fortpflanzungsgefährdend

(Kategorie 1A)
21. November 2013 (*) 21. Mai 2015
12.

Bleichromatmolybdatsulfatrot

(C. I. Pigment Red 104)

EG-Nr.: 235-759-9

CAS-Nr.: 12656-85-8

Krebserzeugend

(Kategorie 1B)

Fortpflanzungsgefährdend

(Kategorie 1A)
21. November 2013 (*) 21. Mai 2015 (**)

 

 

...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Deutsches Anwalt Office Premium. Sie wollen mehr?


Meistgelesene beiträge