| Veranstaltung

Gelingt die Neuerfindung von HR?

Wird über die Frage diskutieren, ob HR die Kurve kriegt: Thomas Sattelberger.
Bild: StudioLoske

Am 6. April 2016 findet in München die Veranstaltung „HR: Zukunft im Visier“ statt. Referiert und diskutiert wird über den disruptiven Wandel und die Geschäftstransformation – und in diesem Zusammenhang die Frage, ob HR hierbei die Neuerfindung gelingt.

Über das Thema „Disruptiver Wandel: Schlagwort, Realität, Zukunftsszenarien“ wird Professor Manfred Broy von der Technischen Universität München einen Vortrag halten. In vier parallel stattfinden Labs wird schließlich über die Neuerfindung von HR gesprochen. Referenten sind Martin Claßen (people consulting GmbH), Professor Ingo Weller (Ludwig-Maximilians-Universität München), Professor Isabell Welpe (Technische Universität München) und Dr. Matthias Meifert (HRpepper GmbH).


Im weiteren Verlauf der Veranstaltung werden drei Unternehmensbeispiele – BMW AG, HEMA GmbH, SwissCom AG – unter dem Stichwort „Transformation anpacken“ vorgestellt. Es folgen die „Elevator Speeches: Kriegt HR die Kurve?“, unter anderem mit Thomas Sattelberger, bevor schließlich die Diskussion im Plenum eröffnet wird.

Schlagworte zum Thema:  Human Resources (HR), Wandel, Transformation, Digitalisierung

Aktuell

Meistgelesen