10.08.2012 | Preisverleihung

Rekordteilnahme beim Corporate Health Award 2012

Das erklärte Ziel der Unternehmen: ein gutes Gesundheitsmanagement.
Bild: Stephan Bratek ⁄

Immer mehr Unternehmen erkennen die strategische Bedeutung betrieblicher Gesundheitssysteme. 283 Unternehmen wollen in diesem Jahr ihr Engagement im Gesundheitsmanagement zeigen – so viele wie noch nie.

Zum vierten Mal verleihen EuPD Research, Tüv Süd Life Service und Handelsblatt den Corporate Health Award an Unternehmen für besonders vorbildliche betriebliche Gesundheitssysteme. Die besten Unternehmen in zehn Kategorien werden am 15. November mit dem Corporate Health Award in der Villa Kennedy in Frankfurt ausgezeichnet.

Ganzheitliche Ansätze und Kooperationen werden wichtiger

"Viele Neuzugänge bei den Bewerbern überzeugen durch besonders ganzheitliche, langfristige und in die Unternehmensstrategie integrierte Ansätze. Unternehmen versuchen zunehmend, alle Felder der Gesundheitsförderung abzudecken und sich so entsprechende Wettbewerbsvorteile zu verschaffen", erklärt Dr. Oliver-Timo Henssler, Direktor von EuPD Research. Dabei werden Synergien immer wichtiger. "Das nötige Know-how und die entsprechenden Kompetenzen sind nicht immer im Unternehmen vorhanden. Intelligente Partnerschaften und Kooperationen werden im Zuge der Professionalisierung des BGMs unverzichtbar", bestätigt Herbert Huß, Geschäftsführer der Tüv Süd Life Service GmbH. Nur so können sich Unternehmen langfristig auf dem Arbeitsmarkt behaupten und in Zeiten des Fachkräftemangels Personal als wichtigste Ressource eine Unternehmens sichern.

Weitere Informationen zum Corporate Health Award finden Sie unter www.corporate-health-award.de.

Schlagworte zum Thema:  Gesundheitsmanagement, Award, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen