Der Aufsichtsrat von Innogy hat Uwe Tigges zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Bei Volkswagen und der Deutschen Bank wurden die Führungsriegen umgebaut. Anke Groth wird im Juni CFO und Arbeitsdirektorin der Kion Group, und bei Bauer Media wird ein neuer Chefpersonaler gesucht.

Personalvorstand Uwe Tigges hatte den Posten bereits im Dezember 2017 interimistisch übernommen. Er war von 2013 bis Ende April 2017 Personalvorstand und Arbeitsdirektor des Energiekonzerns RWE. Danach hat sich Tigges auf die Aufgaben als Personalvorstand bei der RWE-Tochter Innogy konzentriert. Diese Position hat er seit April 2016 inne. Beim Posten des Finanzvorstands wartet der Aufsichtsrat auf die Rückkehr von Bernhard Günther, der bei einer Säureattacke im März schwer verletzt worden war.

VW stellt Führungsriege um: Kilian folgt auf Blessing

Gunnar Kilian war bisher Generalsekretär des Betriebsrates und hat am 13. April im Vorstand des Wolfsburger VW-Konzerns den Bereich Human Resources von Karlheinz Blessing übernommen. Blessing hatte das Ressort seit Anfang 2016 verantwortet. Er verlässt die Volkswagen AG vor Ablauf seines Vertrages, bleibt nach Angaben des Unternehmens so lange aber als Berater erhalten. Der Autobauer VW beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit mehr als 600.000 Mitarbeiter.

Arbeitsdirektor übernimmt als Vizechef bei der Deutschen Bank

Bei der Deutschen Bank werden die Posten in der Führungsriege neu besetzt. Arbeitsdirektor Karl von Rohr wird künftig zusammen mit Garth Ritchie als stellvertretender Vorstandschef des Instituts fungieren. Von Rohr ist seit November 2015 Arbeitsdirektor. Zwischen 2008 und 2013 war er Leiter Personal Deutschland bei der Deutschen Bank.

Karl von Rohr ist stellvertretender Vorstandschef der Deutsche Bank AG.

Groth wird CIO und Arbeitsdirektorin bei Kion

Als Chief Financial Officer (CFO) wird Anke Groth (47) im Vorstand die Bereiche Controlling, Accounting, Steuern, Corporate Finance, Legal, Investor-Relations, M&A sowie Financial Services und Urban Logistics verantworten. Zusätzlich übernimmt sie die Funktion der Arbeitsdirektorin. Groth folgt auf Thomas Toepfer, der zu Covestro wechseln wird. Sie ist aktuell als CFO für E.on UK tätig. Kion beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 31.000 Mitarbeiter.

Anke Groth übernimmt als Finanzvorstand und Arbeitsdirektorin bei Kion.

SAP verlängert Vertrag mit Personal-Vorstand Ries

Das Walldorfer Softwareunternehmen SAP hat das Mandat von Vorstandsmitglied Stefan Ries (52) vorzeitig um weitere fünf Jahre bis 2024 verlängert. Ries ist Chief Human Resources Officer (CHRO) und Arbeitsdirektor. Er war vor zwei Jahren in den Vorstand berufen worden. Sein aktueller Vertrag wäre noch bis 2019 gelaufen. Zuvor war er seit 2014 als CHRO und Member of the Global Managing Board für die Personalarbeit der SAP verantwortlich. Ries wurde 2017 zu einem der 40 führenden HR-Köpfen gewählt.

SAP hält Personalvorstand Stefan Ries bis 31.3.2024.

Personalchef-Posten bei Bauer Media vakant

Personalchef Felix von Selle verlässt nach einem Bericht des Handelsblatt-Unternehmens MEEDIA Ende Mai das Hamburger Medienhaus Bauer Media. Ein Nachfolger steht noch nicht fest. Von Selle hatte den Posten 2015 von Axel Filip übernommen.

Neue Personalchefin bei der Opel Automobile GmbH

Anke Felder wurde mit Wirkung zum 1. Mai zur Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin der Opel Automobile GmbH ernannt. Sie tritt die Nachfolge von Ulrich Schumacher an, der am 28. Februar aus dem Amt ausgeschieden ist. Felder kommt von der Gea Group in Düsseldorf. Dort war sie als Vice President Total Rewards global unter anderem für die Human-Resources-Strategie und HR Operations verantwortlich. Opel beschäftigt in Deutschland nach eigenen Angaben rund 19.000 Mitarbeiter.

Neuer Personalchef bei der Bundeswehr

Generalleutnant Klaus von Heimendahl (57) hat am 9. April die Leitung der Abteilung und des Organisationsbereichs Personal bei der Bundeswehr übernommen und verantwortet damit rund 64.000 Soldaten und zivile Mitarbeiter. Er folgt auf Generalleutnant Eberhard Zorn, der vor kurzem zum Generalinspektor der Bundeswehr berufen wurde, und berichtet in der neuen Position an Staatssekretär Gerd Hoof. Von Heimendahl war zuvor Abteilungsleiter Führung Streitkräfte im Bundesministerium der Verteidigung. Als neuer Personalchef berichtet er an Staatssekretär Gerd Hoofe.

TÜV Rheinland holt Werhahn

Ruth Werhahn ist seit April Mitglied im Vorstand der TÜV Rheinland AG. Sie verantwortet das Personalressort im vierköpfigen Gremium und wird Arbeitsdirektorin. Werhahn wechselte vom E.on-Konzern zum Prüfdienstleister. Beim Energieunternehmen war sie zuletzt als Direktorin Personal Deutschland tätig. TÜV Rheinland AG beschäftigt nach eigenen Angaben 19.600 Mitarbeiter.

Schlotfeld verantwortet Personal bei Hapag-Lloyd

Joachim Schlotfeld ist seit April Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Reederei Hapag-Lloyd mit 12.500 Mitarbeitern. Der HR-Bereich lag zuvor in der Zuständigkeit von Vorstandschef Rolf Habben Jansen. Schlotfeld ist seit 2007 Mitglied des Exekutivkomitees von Hapag-Lloyd und war zuvor schon in verschiedenen anderen Führungspositionen für das Unternehmen tätig.

Ketchum ergänzt sein Executive Board

Ruiß ist Head of HR bei Personio

Martina Ruiß (34) ist seit Anfang April Head of Human Resources der Münchner Personio Gmbh. Sie soll die Gesellschaft als Arbeitgebermarke positionieren, wie das Unternehmen mitteilt. Ruiß kommt von McKinsey in Köln, wo sie für das Berater-Recruiting in Deutschland und Österreich verantwortlich war.

Zwei neue Geschäftsführer bei Eric Salmon & Partners

Eric Salmon & Partners Deutschland hat zwei neue Geschäftsführer: Martin Schubert (56) und Lutz Tilkner (55). Die beiden folgen auf Raoul Nacke, der sich auf internationale Aufgaben konzentrieren wird. Schubert ist seit fünf Jahren bei der Personalberatung. Sein Schwerpunkt liegt im industriellen Sektor. Tilker ist schon seit 2013 im Unterenehmen. Sein Fokus liegt auf Informationstechnologie, E-Commerce und Kommunikationssysteme.

Ketchum ergänzt Executive Board

Die Agenturgruppe Ketchum hat Beatrice Winkler in das Executive Board für Deutschland berufen. Sie wird den Bereich Human Resources für Ketchum Pleon, Brandzeichen und Emanate leiten. Als Chief Human Resources Officer soll sie sich verstärkt den Voraussetzungen für und dem Formen von flexiblem und responsivem Arbeiten widmen. Zudem wird sie für die Themen Mitarbeiterentwicklung und Employer Branding der Agenturen verantwortlich sein.

Russell Reynolds verstärkt sich mit Vonofakou

Christiana Vonofakou (37) wird als Executive Director für Leadership Assessment und Executive Search zum Frankfurter Team der Personalberatung Russell Reynolds in Frankfurt stoßen. Sie kommt von TE Connectivitiy, wo sie zuletzt als Strategic Projects HR Leader tätig war.

Lankes wird Ausbildungsleiter bei Frettwork Network

Tom Lankes wird ab dem 1. Juni Ausbildungsleiter bei der Frettwork Network GmbH. Die Personalberatung wurde 2016 von Barbara Frett gegründet, die zuvor als HR Director der Travel Tainment Group für rund 500 Mitarbeiter verantwortlich war. Bei Frettwork fokussiert sie sich neben dem Recruiting von Fach- und Führungskräften auf den Auf- und Ausbau von Personalabteilungen im Mittelstand.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Human Resources (HR)