21.05.2015 | DGFP Lab 2015

HR-Event zwischen klassischem Kongress und Barcamp

Partizipation ist gefragt beim DGFP Lab, der 2014 im Radialsystem V in Berlin stattfand.
Bild: Philipp von Recklinghausen

Im vergangenen Jahr hat die Deutsche Gesellschaft für Personalführung (DGFP) ein Experiment gewagt: Mit dem HR-Event "DGFP Lab" hat der Verband eine neues Veranstaltungsformat erfolgreich umgesetzt. Dieses Jahr gibt es die Fortsetzung unter dem Motto "Leadership Revolution".

Das DGFP Lab ist ein Veranstaltungsformat, das stark auf die Partizipation der Teilnehmer setzt – ohne jedoch ein reines Barcamp zu sein. Stattdessen sind einige klassische Element eines Kongresses enthalten. Die Teilnehmer bekommen sowohl Impulse von Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft, arbeiten aber gleichzeitig an verschiedenen Szenarien und welche konkrete Handlungsfelder sich für sie persönlich und das Unternehmen ergeben.

Revolution in der Führung wird Debattenthema beim DGFP Lab

Dieses Jahr findet das DFGP Lab am 24. und 25. September 2015 in der Berliner Heeresbäckerei statt. Leitthema des zweitägigen Programms ist "Leadership Revolution – Führung im Umbruch gestalten". Dieses Thema wird im Programm durch Open-Space-Impulse, interaktive Debatten und Keynotes auf sechs Bausteine heruntergebrochen:

  • Aufstand des Systems und warum wir einen Paradigmenwechsel brauchen
  • Macht des Kollektivs und wie die Demokratisierung von Führung Organisationsstrukturen und -kulturen verändert
  • Energie von Systemen und wie Führung Energie in Unternehmen aktiviert
  • Aufbruch ins Ungewisse und wie Führung agile, ergebnisoffene Prozesse gestaltet
  • Koexistenz der Vielfalt und wie Führungskräfte zu Chamäleons werden
  • F**k Leadership und warum Führung kein Privileg mehr sein wird

Jetzt noch als Speaker bewerben

Bisher zugesagt haben als Speaker aus der Wissenschaft: Professor Heike Bruch von der Uni St. Gallen und Professor Stephan A. Jansen von der Zeppelin Universität. Aus der Wirtschaft werden auch einige Speaker vertreten sein – darunter Roswitha Bender von der DB Mobility Logistics AG, Doreen Liebenow als Talent Managerin von HHP Berlin, Uwe Lübbermann als Gründer des Premium-Getränkekollektivs und Julian Vester, Geschäftsführer der Elbdudler GmbH.

Wer selbst noch als Speaker etwas zum Leitthema Führung beitragen will, kann sich noch bis 15. Juni per E-Mail an lab@dgfp.de bewerben. Dafür muss ein Bewerber auf zwei Seiten seinen revolutionären Ansatz in der Führung beschreiben und darstellen, wie seine Präsentation beim DGFP Lab aussehen soll. Ein Fachgremium wählt die Beiträge dann aus.

Verleihung des HR Next Generation Award 2015

Am ersten Abend des DGFP Lab haben die Veranstalter ein weiteres Highlight eingeplant: Die fünf Finalisten des HR Next Generation Award werden sich dem Publikum vorstellen, das dann live über den Gewinner oder die Gewinnerin abstimmen kann. Nach der Übergabe des Preises findet dann die DGFP-Lab-Party zum Ausklang statt.

Noch können sich engagierte Nachwuchspersonaler unter 25 Jahren für den HR Next Generation Award bewerben und damit am DGFP Lab teilnehmen. Weitere Informationen: www.haufe.de/personal/personalszene/hr-next-generation-award.

Weitere Informationen zum DGFP Lab sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.lab.dgfp.de

Schlagworte zum Thema:  Veranstaltung, Führung

Aktuell

Meistgelesen