Das lebensphasenorientierte Coaching war bereits Thema auf dem Coaching-Kongregress 2017 - das Video gibt Einblicke. Bild: YouTube

Sollten sich betriebliche Coaching-Angebote stärker an den Lebensphasen der Mitarbeiter orientieren? Diese Frage wird im Mittelpunkt des "Coaching-Kongresses 2018" stehen, der am 22. und 23. Februar 2018 in den Räumen der der Hochschule für angewandtes Management in Ismaning stattfinden wird.

Berufliche Lebensphasen wie Berufseintritt, Elternphase, Sinnsuche und Neuorientierung in der Mitte des Berufslebens sowie veränderte Prioritäten gegen Ende des Berufslebens fordern die Personalabteilungen laut der Veranstalter des diesjährigen Coaching-Kongresses immer mehr heraus. Personaler könnten in der Belegschaft jedoch auch Pluspunkte sammeln, wenn sie mit gezielten Coaching-Angeboten auf diese "Phasen" antworteten.

HR als Entwicklungsmotor?

Mit den passenden Angeboten könnten HR eine Kultur prägen, die es einfachen Mitarbeitern wie Führungskräften leicht mache, sich individuell zu entwickeln und gleichzeitig stolz auf den Arbeitgeber zu sein. Auf dem Kongress sollen aktuelle Lösungen, Konzepte und weiterführende Ideen zur Begleitung der Mitarbeiter durch die Ups and Downs der beruflichen Entwicklung vorgestellt werden. Dabei werde es auch um heikle Themen gehen, wie dem Umgang mit Trauer am Arbeitsplatz, Provokationen im Coaching, um Blockaden zu überwinden, oder die Dynamik beim Generationswechsel in mittelständischen Unternehmen. 

Mehr als 30 Referenten und neue Kongress-Location

Zu den mehr als 30 Referenten der Coaching-Kongress 2018 zählen unter anderen Klaus Hurrelmann von der Hertie School of Governance, der aktuelle Studienergebnisse und Herausforderungen für HR in der Lebensphase Berufseinstieg vorstellt, Ulrich Königswieser der zum Thema Unternehmensnachfolge referiert, Cora Besser-Siegmund, die Live-Coaching zur Leistungssicherheit in beruflichen Übergangsphasen präsentiert und Jutta Heller von der Hochschule für angewandtes Management (HAM), die zu Abschied von der Opferhaltung spricht.

Im vergangenen Jahr wurde der Coaching-Kongress der HAM noch in der Stadthalle Erding durchgeführt. Die größere Nähe des neuen Standorts zur Münchener City und die bessere technische Ausstattung der Ismaninger Räumlichkeiten hat laut der Veranstalter eine Verlegung notwendig gemacht.


Hinweis: 

Alle Informationen zum Coaching-Kongress 2018 der HAM finden Sie hier.

Schlagworte zum Thema:  Coaching, Weiterbildung

Aktuell
Meistgelesen