0

| Mitarbeitermotivation

Führungskräfte schätzen Weihnachtsfeiern als Motivator

Viele Unternehmen sparen an der Weihnachtsfeier, obwohl Führungskräfte darin einen Motivator sehen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die große Mehrheit der deutschen Führungskräfte ist sich einig: Betriebliche Weihnachtsfeiern motivieren die Belegschaft, wie eine Studie zeigt. Dennoch sparen viele Unternehmen dieses Jahr an dem Fest – allen voran die Großunternehmen.

So veranstaltet laut einer Befragung der Personalberatung LAB & Company jedes vierte Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern dieses Jahr keine Weihnachtsfeier – oder lässt die Angestellten selbst die Rechnung zahlen. Kleine Unternehmen sparen an dieser Stelle deutlich seltener: Nur zwölf Prozent gönnen ihren Angestellten dieses Jahr keine Jahresschlussveranstaltung. Für die Studie befragte LAB & Company 376 Top-Manager, von denen sich 89 Prozent für die Weihnachtsfeier aussprachen. Das gesellige Beisammensein im Advent sei wichtig fürs Betriebsklima und eine wichtige Anerkennung für die Belegschaft – und darüber hinaus eine schöne Tradition.

Je kleiner das Unternehmen, desto höher das Budget

In der Umfrage zeigt sich auch, dass die kleinen Unternehmen nicht nur seltener auf die Feierlichkeiten verzichten, sondern auch deutlich mehr Geld für ihre Weihnachtsfeiern in die Hand nehmen: 40 Prozent der kleinen Betriebe geben an, mehr als 80 Euro pro Mitarbeiter zu investieren. Bei den Großunternehmen lassen sich gerade einmal 19 Prozent die Weihnachtsparty so viel kosten. Zudem zeigen nur wenige Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern Familiensinn: In nur knapp jeder zehnten Firma dieser Größenordnung sind die Partner mit zur Weihnachtsfeier eingeladen. Bei den Kleinunternehmen sind die besseren Hälften in mehr als jeder dritten Firma (37 Prozent) willkommen.

Manager müssen Feiern aus eigener Tasche zahlen

"Die Wertschätzung gegenüber den Mitarbeitern drückt sich auch in solchen Veranstaltungen aus", kommentiert Klaus Aden, Geschäftsführender Gesellschafter von LAB & Company, die Ergebnisse. "Kleine und mittlere Unternehmen besitzen vielfach ein stärkeres Bewusstsein für die Bedeutung solcher Gesten - nicht nur zur Weihnachtszeit." Viele der befragten Manager kritisierten die Sparmaßnahmen ihres Arbeitgebers, so die Studienautoren. Kein Wunder, geben doch einige Führungskräfte in der Befragung an, dass sie von der Unternehmensleitung dazu genötigt würden, Feiern für ihre direkten Mitarbeiter auf eigene Kosten auszurichten.

Haufe Online Redaktion

Mitarbeitermotivation, Führungskräfte, Weihnachten, Feier

Aktuell

Meistgelesen