Was sind die größten HR-Probleme im Mittelstand? Die Infografik zeigt die detaillierten Ergebnisse einer Studie zu dieser Frage. Bild: 2017 Techconsult GmbH

Recruiting, Personalcontrolling, Weiterbildung, Wissensmanagement: In diesen und anderen Bereichen hakt es einer Studie zufolge in mittelständische Unternehmen oft noch spürbar. Gerade Unternehmen in der Fertigungsbranche schneiden demnach im HR-Vergleich schlecht ab.

Die Fertigungsbranche hat der Studie zufolge im Vergleich zu den Händlern und Dienstleistern deutlich größere Probleme mit sämtlichen Prozessen des Personalwesens. Insbesondere ihr Personalcontrolling, ihre Weiterbildung und ihr Wissensmanagement sowie Personalbeurteilung und Karriereplanung setzen zwei Drittel der Unternehmen der Fertigung nicht gut genug um.

Das zeigt der aktuelle Business Performance Index (BPI) Mittelstand, für den der Berater und Analyst Techconsult rund 1.500 Unternehmen der Branchen Handel, Fertigung und Dienstleistung in Deutschland, Österreich und der Schweiz befragt hat.

Recruiting und Personalcontrolling über alle Branchen verbesserungswürdig

Doch auch die Studienteilnehmer aus anderen Branchen berichten von Nachholbedarf bei den abgefragten HR-Prozessen: So bewerten etwa knapp 43 Prozent aller Mittelständler ihr Recruiting als verbesserungswürdig. Ebenfalls über alle Bereiche hinweg ein Problemfall ist den Studienergebnissen zufolge das Personalcontrolling. Und auch Weiterbildung und Wissensmanagement vernachlässigen viele der teilnehmenden Unternehmen.

Detaillierte Ergebnisse der Studie finden Sie hier in der Infografik. Die Prozentzahlen zeigen jeweils, wie hoch der Anteil der Unternehmen ist, die in den abgefragten HR-Disziplinen von Problemen berichten.

Weitere Informationen zur Studie und einen Online-Selbstcheck für mittelständische Unternehmen finden Sie unter www.business-performance-index.de.

Schlagworte zum Thema:  Recruiting, Personalcontrolling, Weiterbildung

Aktuell
Meistgelesen