VKA hat neuen Präsidenten

Den Vorsitz des Dachverbands führt nun der Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg, Ulrich Mädge. In dieser Funktion ist er auch Verhandlungsführer der Kommunen bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst.

Nach 14 Jahren Amtstätigkeit hat sich der bisherige VKA-Präsident Dr. Thomas Böhle nicht zur Wiederwahl aufgestellt. Diese ehrenamtliche Position übernimmt nun Oberbürgermeister Ulrich Mädge für die Amtsperiode von 3 Jahren (2019-2021). Ulrich Mädge ist in dieser Funktion auch Verhandlungsführer der Kommunen bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst.

Stellvertretungen des Präsidenten

Der Erste Stellvertreter des Präsidenten, Marcel Philipp, ist Oberbürgermeister in Aachen. Zweiter Stellvertreter ist Landrat Michael Harig (Bautzen). Als weitere Stellvertreter sind Dr. Dirk Tenzer (Vorsitzender des Gruppenausschusses für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen), Dr. Michael Schulte (Vorsitzender des Gruppenausschusses für Sparkassen) sowie Norbert Graefrath (Vorsitzender des Gruppenausschusses für Versorgungsbetriebe) aufgestellt.

Schlagworte zum Thema:  Öffentlicher Dienst