Betriebsrat / 18.4 Berücksichtigung der Geschlechter bei der Betriebsratswahl

Aufgegeben wurde im neuen BetrVG die Unterscheidung zwischen Arbeitern und Angestellten durch Streichung des bisherigen § 6 BetrVG.

Zukünftig müssen jedoch Männer und Frauen anteilig im Betriebsrat berücksichtigt sein.

Statt eines Geschlechterproporzes wurde eine Mindestquote für das Minderheitengeschlecht eingeführt. Nach § 15 Abs. 2 BetrVG muss das Geschlecht, das in der Belegschaft in der Minderheit ist, mindestens entsprechend seinem zahlenmäßigen Verhältnis im Betriebsrat vertreten sein, wenn dieser aus mindestens 3 Mitgliedern besteht.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt TVöD Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich TVöD Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge