13.03.2014 | Mecklenburg-Vorpommern

Behördenrufnummer 115 bald auch in Mecklenburg-Vorpommern

Behörden bald auch in MV über 115 zu erreichen.
Bild: Haufe Online Redaktion

Die neue bundesweit einheitliche Behördenrufnummer 115 kann demnächst auch in Mecklenburg-Vorpommern angewählt werden.

Der Regelbetrieb starte am 31. März zuerst im Landkreis Ludwigslust-Parchim, teilte das Innenministeriumin Schwerin mit. In der Region hatte es zuvor bereits ein Modellprojekt dazu gegeben.

Wer die 115 montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr wählt, landet in einem Service-Center, wie es hieß. Zwei Drittel aller Anrufe könnten dort direkt beantwortet werden, die anderen würden an die zuständigen Stellen weitergeleitet.

Der Landkreis Vorpommern-Rügen soll unmittelbar nach Ludwigslust-Parchim mit einem zweiten 115-Servicecenter im östlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns folgen. Ende 2013 konnten bereits 27 Millionen Einwohner in 340 deutschen Kommunen die 115 nutzen.

Schlagworte zum Thema:  Behörde, Rufnummer, Mecklenburg-Vorpommern

Aktuell

Meistgelesen