| Gesetzgebung

EnEV 2014 gilt ab Mai

Ab 1.5.2014 gelten neue Vorschriften für Energieausweise
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Die Novelle der Energieeinsparverordnung tritt zum 1.5.2014 in Kraft. Die EnEV 2014 bringt für Bauherren, Verkäufer und Vermieter sowie manchen Eigentümer von Bestandsimmobilien neue Pflichten.

Im Februar 2013 hat die Bundesregierung den Entwurf für eine Novelle der Energieeinsparverordnung verabschiedet – nach zwischenzeitlichen Änderungen am Entwurf wurde die Neuregelung nun im Bundesgesetzblatt verkündet. Ab 1.5.2014 gilt damit die EnEV 2014.

Von einer wesentlichen Verschärfung der energetischen Anforderungen sind Neubauten betroffen: Unter Geltung der EnEV 2014 sinkt der zulässige Jahresenergiebedarf aller Neubauten ab 2016 um 25 Prozent.

Auch auf Verkäufer und Vermieter von Immobilien kommen neue Pflichten zu. In Immobilienanzeigen sind ab Mai 2014 die energetischen Kennwerte mit anzugeben. Auch müssen Verkäufer und Vermieter dem Käufer bzw. neuen Mieter den Energieausweis übergeben und diesen bereits bei der Besichtigung vorlegen. Zudem muss im Energieausweis unter Geltung der EnEV 2014 eine Energieeffizienzklasse angegeben werden.

Mit der EnEV 2014 ebenfalls neu eingeführt wird die Pflicht, dass ab 2015 bestimmte Heizkessel, die älter als 30 Jahre sind, außer Betrieb genommen werden müssen.

Welche Änderungen die EnEV 2014 im Einzelnen bringt, lesen Sie im Top-Thema "EnEV 2014".

Schlagworte zum Thema:  Energieeinsparverordnung, Energieausweis

Aktuell

Meistgelesen