Kapitel 5: Bilanzansatz (Bi... / f) Angabe im Anhang
 

Tz. 422

§ 285 Nr. 22 HGB verlangt Angabe des Gesamtbetrages aller Forschungs- und Entwicklungskosten des Geschäftsjahres und zusätzlich, in welcher Höhe diese auf Forschung und Entwicklung immaterieller Vermögensgegenstände des Anlagevermögens entfallen. Voraussetzung ist, dass tatsächlich immaterielle Vermögensgegenstände des Anlagevermögens aktiviert wurden. Während nach § 255 Abs. 2a HGB nur der Ansatz von Entwicklungskosten gestattet ist, führt die Angabe dazu, dass das Verhältnis von Forschungs- und Entwicklungsaufwand erkennbar wird.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge