Kapitel 10: Darstellung / bb) Erläuterungspflicht im Anhang
 

Tz. 12

§ 265 Abs. 1 Satz 2 HGB gebietet eine Erläuterungspflicht im Anhang. Weil Einblicksdefizite korrigiert werden sollen, kann von der Erörterung unwesentlicher Änderungen abgesehen werden.[16] Andererseits ist eine pauschale Begründung nicht ausreichend.[17]

[16] ADS, § 265 HGB Rn. 23; Korth, in: KK-RechnR, § 265 HGB Rn. 11; Reiner/Haußer, in: MüKo-HGB, § 265 HGB Rn. 6.
[17] ADS, § 265 HGB Rn. 23; Korth, in: KK-RechnR, § 265 HGB Rn. 11; Winkeljohann/Büssow, in: BeckBilKo, § 265 HGB Rn. 4.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge