Anschaffungsnaher Aufwand bei teilentgeltlichem Erwerb eines Gebäudes; Anwendung des BFH-Urteils vom 9. Mai 1995 - IX R 5/93 - (BStBl 1996 II S. 588)
 

BMF, 05.11.1996, IV B 3 - S 2211 - 78/95

Sitzung der obersten Finanzbehörden des Bundes und der Länder vom 28. bis 31. Oktober 1996 (ESt VII/96)

Der BFH hat mit Urteil vom 9. Mai 1995 (BStBl 1996 II S. 588) entschieden, daß bei teilentgeltlichem Erwerb eines Gebäudes anschaffungsnaher Herstellungsaufwand auch vorliegen kann, soweit die Instandsetzungs- und Modernisierungsaufwendungen in Zusammenhang mit dem unentgeltlich erworbenen Teil stehen.

Nach dem Ergebnis der Erörterung mit den obersten Finanzbehörden der Länder sind die Grundsätze dieses Urteils nicht über den entschiedenen Einzelfall hinaus anzuwenden. Bei teilentgeltlichem Erwerb eines Gebäudes kann wie bisher anschaffungsnaher Herstellungsaufwand nur im Verhältnis zum entgeltlichen Teil des Erwerbsvorgangs vorliegen.

 

Normenkette

EStG § 21

 

Fundstellen

BStBl I, 1996, 1258

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge