Due Diligence / 5.1 Financial Due Diligence

Eine aussagekräftige Financial Due Diligence umfasst die Identifikation der bilanziellen und finanziellen Situation und deren Bewertung im Unternehmen. Anhand von Sensitivitätsanalysen kann die finanzwirtschaftliche Situation und der Finanzmittelbedarf ermittelt werden. Die Financial Due Diligence kann Grundlage für eine anstehende Unternehmensbewertung sein. Sie umfasst häufig folgende Punkte:

  • Identifikation wesentlicher Erfolgsfaktoren für die künftige Entwicklung, insbesondere die Analyse der Umsatz-/Leistungsfaktoren und die Analyse von Kostenkomponenten
  • Ermittlung von normalisierten operativen Ergebnissen (EBIT/EBITDA) durch Eliminierung von Sondereffekten
  • Ableitung normalisierter Working Capital Bestände, Cash Flows, etc.
  • Untersuchung von Finanzierungsstrukturen und Identifikation von Schulden und schuldähnlichen Posten
  • Kritische Beurteilung von Planrechnung und Ableitung sinnvoller Szenariorechnungen.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesene beiträge