Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / 3. Begriff der HK
 

Tz. 10

Stand: EL 35 – ET: 6/2018

 
  IFRS HGB IFRS für KMU
Grundsatz Vollkosten (grds. nur produktionsbezogene Gemeinkosten sofern Voraussetzungen erfüllt); bei Gegenständen des Sachanlagevermögens auch Kosten für den Abbruch u. die Beseitigung des Gegenstands u. die Wiederherstellung des Standorts (vgl. bspw. IAS 2.12ff., IAS 16.6–16.22, IAS 38.8, 38.65ff.)

Vollkosten (fertigungsbezogen) (§§ 255 Abs. 2, 298 Abs. 1 HGB)

Stellungnahmen des IDW:

  • Zur Aktivierung von HK vgl. IDW RS HFA 31
  • Zur Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten bei Gebäuden in der Handelsbilanz vgl. IDW RS IFA 2
Vollkosten (grds. nur produktionsbezogene Gemeinkosten sofern Voraussetzungen erfüllt); bei Gegenständen des Sachanlagevermögens auch Kosten für den Abbruch u. die Beseitigung des Gegenstands u. die Wiederherstellung des Standorts (vgl. bspw. sec. 13.8ff., sec. 17.10ff.)
Allgemeine Verwaltungskosten, ­soziale Aufwendung u. betriebliche Altersver­sorgung Einbeziehungsgebot, sofern produktionsbezogen, ansonsten Verbot (vgl. bspw. IAS 2.12ff., IAS 16.16ff., IAS 38.65ff.)

Einbeziehungswahlrecht

(§§ 255 Abs. 2 Satz 3, 298 Abs. 1 HGB)

Einbeziehungsgebot, sofern produktionsbezogen, ansonsten Verbot

(vgl. bspw. sec. 13.8ff., sec. 17.10ff.)
Leerkosten Einbeziehungsverbot (vgl. bspw. IAS 2.16, IAS 16.22, IAS 38.67) Einbeziehungsverbot (GoB) Einbeziehungsverbot (vgl. sec. 13.13)
Vertriebs­kosten Einbeziehungsverbot (vgl. bspw. IAS 2.16) Einbeziehungsverbot (§§ 255 Abs. 2 Satz 4, 298 Abs. 1 HGB) Einbeziehungsverbot (vgl. bspw. sec. 13.13)
Forschungskosten Einbeziehungsverbot (vgl. bspw. IAS 2 iVm. IAS 38.54) Einbeziehungsverbot (§§ 255 Abs. 2 Satz 4, 298 Abs. 1 HGB) Einbeziehungsverbot (vgl. bspw. sec. 13 iVm. sec. 18.14)
Finanzierungskosten

Aktivierungsgebot, sofern direkte Zuordnung zum Erwerb/Bau/Herstellung eines qualifizierten Vermögenswerts (IAS 23.8, ua. IAS 2.17–2.18, IAS 16.22–16.23, IAS 38.66)

Stellungnahme des IDW:

  • Zur Bilanzierung von Fremdkapitalkosten nach IAS 23 vgl. IDW RS HFA 37
Einbeziehungswahlrecht, sofern dem Vermögensgegenstand zuordenbar u. auf den Zeitraum der Herstellung entfallend (§§ 255 Abs. 3, 298 Abs. 1 HGB) Aktivierungsverbot (sec. 25.2, sec. 17.11(e))
Abgrenzung Herstellungs-/­Erhaltungsaufwand

Aktivierung, sofern Ansatzkriterien erfüllt sind, von insb. (in Entsprechung des Komponentenansatzes nach IAS 16.43):

  • Kosten für Ersatzteile
  • Kosten von Generalüberholungen, Großreparaturen, Inspektionen (vgl. insb. IAS 16.7ff.)

Aktivierungspflichtiger Herstellungsaufwand bei:

Stellungnahmen des IDW:

  • Zur Aktivierung von HK vgl. IDW RS HFA 31
  • Zur Abgrenzung von Erhaltungsaufwand und Herstellungskosten bei Gebäuden in der Handelsbilanz vgl. IDW RS IFA 2
  • Anwendung des Komponentenansatzes nur bei Ersatz physisch separierbarer, wesentlicher Komponenten; keine Aktivierung bei Großreparaturen bzw. Inspektionen (IDW RH HFA 1.016.5ff.)

Aktivierung, sofern Ansatzkriterien erfüllt sind, von insb. (in Entsprechung des Komponentenansatzes nach sec. 17.5, sec. 17.16)

  • Kosten für Ersatzteile
  • Kosten von Generalüberholungen, Großreparaturen, Inspektionen
(vgl. insb. sec. 17.5ff.)

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge