BWL-Lehrbücher - Rezensionen neu aufgelegter Klassiker

Für Studierende wie Praktiker/-innen ist es notwendig, über betriebswirtschaftliches Wissen auf aktuellem Stand zu verfügen. Diese Ausgabe informiert über drei Neuauflagen von BWL-Lehrbüchern, u.a. dem "Wöhe", die seit vielen Jahren gut verkauft werden.

BWL-Lehrbuch-Marktführer in 27. Auflage

Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre.

Von Wöhe, Günter † / Döring, Ulrich / Brösel, Gerrit. 27., überarbeitete und aktualisierte Auflage. München: Vahlen 2020, 984 Seiten, 34,90 EUR.

Titel- und Themenaspekte

  • „Der Wöhe“ gilt als Klassiker der BWL und als führendes BWL-Lehrbuch. Der Titel ist seit 60 Jahre auf dem Buchmarkt (1. Auflage 1960) und erscheint nun in 27. Auflage, was für ein Fachbuch ungewöhnlich ist.
  • Der Band erscheint in der Reihe Vahlens Handbücher der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.
  • Die Autoren: Dr. Dr. h. c. mult. Günter Wöhe †, ehemals o. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes. Dr. Ulrich Döring, o. Professor em. der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lüneburg. Dr. Gerrit Brösel, o. Professor der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität in Hagen.
  • Das Werk führt in sechs Abschnitten durch die BWL: 1. Standort und Geschichte der Betriebswirtschaftslehre, 2. Aufbau des Betriebes, 3. Produktion, 4. Marketing, 5. Investition und Finanzierung, 6. Betriebswirtschaftliches Rechnungswesen.
  • Der Schwerpunkt liegt auf dem Rechnungswesen mit rund 300 Seiten bzw. fast 1/3 des Buchumfanges.
  • Den Angaben zufolge wurde neben einer allgemeinen Überarbeitung u. a. das Kapitel Online-Marketing neu aufgenommen und das Kapitel Planung und Entscheidung erneuert.
  • Online-Materialien (IFRS-Übersichten) ergänzen das Informationsangebot.

Buchmerkmale und Eindrücke

  • Das Buch zeichnet sich zunächst durch Klarheit und Verständlichkeit aus. Mit Ausnahme einiger Passagen des Abschnitts Rechnungswesen werden kaum fachliche Vorkenntnisse vorausgesetzt.
  • Mit rund 800 (Verlagszahl) verschiedenartiger Abbildungen gewinnt das Buch sehr an Anschaulichkeit.
  • Die lesefreundliche Textgestaltung (zweifarbig, gut lesbare Schrift, Hervorhebungen, übersichtliche Anordnung usw.) macht das Lesen und Arbeiten angenehm und bequem.
  • Infokästen heben Definitionen und Erklärendes hervor, Beispiele erläutern Sachverhalte oder Zusammenhänge.
  • Der Band kann Anfänger helfen, Zugang zur BWL zu finden. Examenskandidaten/-innen finden eine sichere Hilfe zur Prüfungsvorbereitung. Praktiker/-innen kann der Band als Nachschlagewerk unterstützen, Wissen aufzufrischen und betriebswirtschaftliche Sachverhalte zu reflektieren.
  • Der Band bezieht sich auf die allgemein anerkannte Betriebswirtschaftslehre, deren Fundament und Substanz inhaltlich und optisch vortrefflich vermittelt werden.

Verlagspräsentation mit Leseprobe

Lehrbuch mit breitem Themenspektrum

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Umfassende Einführung aus managementorientierter Sicht.

Von Thommen, J.-P./ Achleitner, A.-K./ Gilbert, D.U./ Hachmeister, D./ Jarchow, S./ Kaiser, G. Wiesbaden: Springer Gabler 2020, 649 Seiten (Großformat), gedrucktes Buch 59,99 EUR / E-Book 46,99 EUR

Titel- und Themenaspekte

  • Der Titel hat sich unter den einschlägigen Veröffentlichungen in die Aufmerksamkeit geschoben. Das Buch ist seit 1991 auf dem Buchmarkt.
  • Unter Mitwirkung von sechs Autoren/-innen erscheint der Titel: Prof. Dr. Jean-Paul Thommen ist Professor der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Prof. Dr. Dr. Ann-Kristin Achleitner ist Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance (unterstützt durch die KfW Bankengruppe) und Wissenschaftliche Co-Direktorin des Center for Entrepreneurial and Financial Studies (CEFS) an der TU München. Prof. Dr. Dirk Ulrich Gilbert ist Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Unternehmensethik an der Universität Hamburg. Prof. Dr. Dirk Hachmeister ist Inhaber des Lehrstuhls Rechnungswesen und Finanzierung an der Universität Hohenheim. Dr. Svenja Jarchow ist Managing Director des Center for Entrepreneurial and Financial Studies (CEFS) an der TU München. Prof. Dr. Gernot Kaiser ist Gastprofessor am Fachbereich Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der TU Darmstadt sowie Professor für Allgem. BWL an der HS Nordhausen.
  • Der Band gliedert sich in diese Hauptkapitel: 1. Unternehmen und Umwelt, 2. Marketing, 3. Supply-Management, 4. Produktionsmanagement, 5. Rechnungswesen, 6. Finanzierung, 7. Investition und Unternehmensbewertung, 8. Personalmanagement, 9. Organisation, 10. Management.
  • Das Buch ist breit angelegt. 47 Kapitel behandeln u. a. die Themen Unternehmensziele, Marktforschung, Beschaffungsplanung, Gestaltung der Produktionsprozesse, Rechnungslegung nach IFRS, Beteiligungsfinanzierung, Investitionsrechnung, Personaleinsatz, Organisationsformen oder Unternehmensethik.
  • Den Angaben nach wurde das Lehrbuch stark überarbeitet und aktualisiert. Dies betrifft insbesondere die Bereiche Marketing, Rechnungswesen, Unternehmensbewertung sowie Organisation. Der Themenbereich Digitalisierung erfährt eine ausführliche Berücksichtigung.

Buchmerkmale und Eindrücke

  • Der Band verbindet betriebswirtschaftliches Wissen mit Managementgrundsätzen. Die einzelnen Themen werden vorwiegend überblicksartige behandelt, beispielsweise das Rechnungswesen auf rund 80 Seiten. Andererseits finden sich zahlreiche relevante Themen in diesem Buch, die in vergleichbaren BWL-Lehrbüchern kaum zu finden sind, etwa Wissensmanagement und Unternehmensethik.
  • Überraschenderweise ist Controlling in der Buchstruktur ein Unterkapitel des Internen Rechnungswesens und kein Thema der Unternehmensführung, allerdings mit einem Verweis unter Managementfunktionen.
  • 2 schwarz-weiß Abbildungen und 362 Abbildungen in Farbe illustrieren das Buch (gemäß Verlagszahlen).
  • Das ansprechend gestaltete Layout erleichtert merklich das Lesen (gut lesbare Schrift, Hervorhebungen, tiefe Gliederung, Mehrfarbigkeit etc.)
  • Infoboxen, u. a. mit Definitionen und Merkhilfen, zahlreiche Beispiele sowie eine verständliche und prägnante Stoffvermittlung können den Lernerfolg verstärken.   
  • Das sehr differenzierte Stichwortverzeichnis sowie das tief gegliederte Inhaltsverzeichnis erleichtern Orientierung und Zugriff.
  • Das breit gefächerte und vielseitig Buch kann sowohl Studium und Examen als auch die praktische Bearbeitung betriebswirtschaftlicher Aufgaben wirksam unterstützen.

Verlagspräsentation mit Blick ins Buch

Übungsbuch zum „Wöhe“

Übungsbuch zur Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre. 16., überarbeitete und aktualisierte Auflage.

Von Wöhe†, Günter / Kaiser†, Hans / Döring, Ulrich. München: Vahlen 2020, 652 Seiten, 24,90 EUR

Titel- und Themenaspekte

  • Das vermutlich umfangreichste BWL-Übungsbuch.
  • Die Autoren: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Günter Wöhe†, ehemals Professor der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes. Dr. Hans Kaiser†, ehemals Ass.-Prof. an der Universität des Saarlandes. Prof. Dr. Ulrich Döring, Professor em. der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Lüneburg.
  • Der Band erscheint in der Reihe Vahlens Übungsbücher.
  • Das Wöhe-Übungsbuch ergänzt das Wöhe-Lehrbuch. Es kann – mit Einschränkungen – auch unabhängig vom Lehrbuch eingesetzt werden.

Buchmerkmale und Eindrücke

  • Das Buch enthält rund: a) 500 klausurerprobte Übungsaufgaben mit Musterlösungen, b) 300 Multiple-Choice-Aufgaben mit dazugehörigen Lösungen und c) 600 Wiederholungsfragen mit entsprechenden Seitenverweisen auf das Wöhe-Lehrbuch (Zahlen gemäß Verlag).
  • Das Buch ermöglicht und unterstützt das „aktive Lernen“, d. h. die Aneignung betriebswirtschaftlicher Kenntnisse durch Wiederholen, Reflektieren und Lösen von Fragen und Aufgaben.
  • Damit bietet der Band die Möglichkeit eines intensiven Klausurtrainings. Neben der gezieltem Prüfungsvorbereitung können auch Praktiker/-innen das Buch dazu nutzen, Stand des Wissens zu überprüfen und es bedarfsweise aufzufrischen.
  • Die testweise Nutzung bestätigte obige Angaben (Übungs- und Lösungsangebot) und lud ein, Nutzen und Anwendung der BWL zu reflektieren.

Verlagspräsentation mit Blick ins Buch

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, BWL