Projektcontrolling: Aufgaben

Projektcontrolling fällt in den Aufgabenbereich der Projektleitung. Welche Aufgaben beim Projektcontrolling anfallen, lesen Sie hier.

Im Projektcontrolling sind 

  • inhaltliche, 
  • zeitliche und 
  • hierarchische Aufgabendimensionen 

zu betrachten. 

Aufgabenbereiche im Projektcontrolling

Die inhaltliche Aufgabendimension bezieht sich auf folgende Gesichtspunkte: 

  • Teilsysteme in einem Projekt: Ziel- und Planungssystem, Kontroll- und Steuerungssystem, Informationssystem, Organisations- und Personalführungssystem (das Wertesystem obliegt dem Unternehmenscontrolling) 
  • Systembildende und -koppelnde Aufgaben in Teilsystemen: Aufbau, Planung, Überwachung, Steuerung, ggf. Revision der Systeme und Einzelaktivitäten (siehe die Abbildung des Projektmanagementregelkreises) 
  • Betrachtungsobjekte (je Aufgabe) im Teilsystem: Projektziele, (technische) Projektergebnisse; Kosten/Nutzen; Projektpläne; Leistung, Termine und Kosten; Wirtschaftlichkeit in der Durchführung; Verträge; Informationswesen (Interaktionsstrukturen); Projektmanagementstandards; Team; relevante Umwelt usw.
  • Instrumente des Projektcontrollings zur Erfüllung der Aufgaben
  • Art der Koordination: primär durch Selbstabstimmung und Pläne

Die zeitliche Aufgabendimension orientiert sich an den Projektphasen: 

  • Vorprojektphase, 
  • Projektdefinitionsphase, 
  • Projektdurchführung, 
  • Projektabschlussphase, 
  • Nachprojektphase, wobei die Inhalte dieser Phase im Rahmen der Projektdefinition geplant und in der Projektabschlussphase konkretisiert werden.

Eine weitere Differenzierung des Controllings ergibt sich aus der hierarchischen Aufgabendimension, und zwar nach:

  • Projektebene = Projektcontrolling, das heißt projektbezogenes Controlling, das auf ein konkretes Einzelprojekt gerichtet ist, 
  • Bereichsebene = projektbezogenes Controlling, das heißt Multiprojektcontrolling, Projektbereichscontrolling – neben dem Controlling des Nichtprojekt-Bereiches, 
  • Unternehmensebene = Unternehmenscontrolling bzw. gesamtunternehmensbezogenes Controlling.

Projektmanagementregelkreis

Der Zusammenhang der zeitlichen und der inhaltlichen Aufgabendimension im Projektcontrolling eines Einzelprojektes bildet sich im Projektmanagementregelkreis ab. Laufende Soll-/Ist-Vergleiche ermöglichen es, Abweichungen möglichst früh zu erkennen, durch Maßnahmen das Projekt wieder in den Plan zu holen und – bei Bedarf – weitere Planvorgaben zu ändern.

Kostenloses Whitepaper: Was macht ein high performing Projektteam aus?

Die Anforderungen an das Projektmanagement steigen stetig. So führt die zunehmende Dynamik in vielen Märkten nicht nur zu deutlich höheren Kundenanforderungen, sondern auch zu deutlich kürzeren Produkt- und Entwicklungszyklen. Auch ein hoher Zeitdruck, der ständige Blick auf das Projektbudget sowie die Herausforderungen, die zunehmend hybrides Arbeiten mit sich bringen, machen die Projektarbeit nicht einfacher. Im kostenlosen Haufe-Whitepaper erfahren Sie, wie Sie mit high performing Projektteams diesen Ansprüchen gerecht werden können.

Schlagworte zum Thema:  Projektcontrolling