Kennzahlen in der Reifephase

In der Startup- und der Wachstumsphase wurde sichergestellt, dass Anzahl und Qualität der Transaktionen zunehmen und sich im Zeitverlauf festigen. Dann ist es unumgänglich, dass Bestehendes irgendwann überholt ist und Wettbewerber neue Funktionalitäten zu ihrem Produkt hinzufügen. In dieser Reifephase werden neue Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung benötigt.

Wichtig ist es, diese Entwicklung im Auge zu behalten und kontinuierlich innovativ tätig zu bleiben. Welche Kennzahlen sind hilfreich? 

Kennzahlen in der Reifephase

 

Kennzahl

 

Formel

 

Aussage

Veränderung Funktionalitäten der Wettbewerber-produkte

Anzahl Funktionalitäten des Wettbewerberprodukts Veränderung der Forschungs- und Entwicklungskosten Anzahl Funktionalitäten des Wettbewerberprodukts der Vorperiode

Sind die Anzahl der Funktionalitäten des Wettbewerberprodukts gestiegen?

Umsatzentwicklung der Wettbewerber

Umsatz Wettbewerber ÷ Umsatz Wettbewerber der Vorperiode

Ist der Umsatz der Wettbewerber gestiegen?

Veränderung der Forschungs- und Entwicklungskosten der Wettbewerber

Forschungs- und Entwicklungskosten Wettbewerber ÷ Forschungs- und Entwicklungskosten Wettbewerber der Vorperiode

Sind die Forschungs- und Entwicklungskosten der Wettbewerber gestiegen?

Imageentwicklung der Wettbewerber

Anzahl der positiven Beiträge ÷ Anzahl der Gesamtbeiträge

Wie viel Prozent der Beiträge auf Social-Media-Seiten sind in Bezug auf die Wettbewerber positiv? Steigt diese Kennzahl im Zeitablauf?

 

Veränderung Funktionalitäten der Wettbewerberprodukte

Eine Möglichkeit, Innovation zu messen ist die Anzahl an Funktionalitäten des Produkts der direkten Wettbewerber im Verhältnis zur Anzahl an Funktionalitäten in der Vorperiode zu messen. Diese Kennzahl zeigt an, ob die Produkte der Wettbewerber im Nutzen gestiegen sind. Ist dies der Fall, muss dringend evaluiert werden, ob ein Nachziehen dieser Funktionalitäten einerseits aus patentrechtlicher Sicht möglich, bzw. aus wirtschaftlicher Sicht sinnvoll ist. 

Umsatzentwicklung und Veränderung der Forschungs- und Entwicklungskosten

Eine weitere Kennzahl, welche in Kombination mit der o.g. betrachtet werden kann, sind die Umsätze der jeweiligen Wettbewerber im Verhältnis zur denen aus der Vorperiode. Aufschluss kann ebenfalls die Veränderung der Forschungs- und Entwicklungskosten geben; wird hier investiert, ist es wahrscheinlich, dass das Unternehmen innovativ tätig ist. 

Kommentare und Beiträge auf Social-Media-Seiten analysieren 

Eine weitere Möglichkeit, die Innovationsfähigkeit der Wettbewerber im Auge zu behalten, ist die Analyse der Kommentare und Beiträge auf Social-Media-Seiten über die Wettbewerber (Anzahl der positiven Beiträge ÷ Anzahl der Gesamtbeiträge). Sprechen die Kunden der Konkurrenz plötzlich positiver und intensiver über ein bestimmtes Produkt? Diese Anhaltspunkte liefern wertvolle Einblicke in das Marktgeschehen und verhindern bei kontinuierlicher Innovationstätigkeit, dass die Plattform von der Reifephase in die Rückgangsphase übergeht (vgl. obige Grafik).

Schlagworte zum Thema:  Kennzahl, Steuerung