18.02.2016 | Top-Thema Die <4+2-Formel> für nachhaltigen Geschäftserfolg

Was machen erfolgreiche Unternehmen besser als andere?

Kapitel
Bild: Armin Roth, Sandra Lucia Merz

Eine Langzeitstudie hat über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 160 Unternehmen und über 200 Managementpraktiken untersucht.  Das Ergebnis war die <4+2-Formel> für nachhaltigen Geschäftserfolg, die die Anwendung von vier verbindlichen in Kombination mit zwei optional wählbaren Managementmethoden empfiehlt.

4+2-Formel_RothAnalysiert man die Literatur, so existieren zahlreiche Empfehlungen zur Gestaltung von Performance-Management-Projekten sowie groß angelegte wissenschaftliche Untersuchungen, in denen die erfolgskritischen Management-Disziplinen ermittelt werden, die zu langfristigem Erfolg führen.

Eine Langzeitstudie, die über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 160 Unternehmen und über 200 Managementpraktiken untersuchte, sticht dabei besonders hervor. Ziel der Studie war es herauszufinden, ob sich bei den Unternehmen, die nachweislich über einen Zeitraum von insgesamt 10 Jahren finanziell erfolgreich geblieben sind, bestimmte Muster hinsichtlich der angewandten Managementmethoden und -instrumente identifizieren ließen.

<4+2-Formel> als bestes Rezept für nachhaltigen Erfolg

Das Ergebnis war so einfach wie verblüffend: Unternehmen, die dauerhaft einer bestimmten Kombination aus Managementmethoden folgten, haben eine mehr als 90 %ige Wahrscheinlichkeit dauerhaft finanziell erfolgreich zu sein.  Die Autoren nannten diese Kombination die «4+2 Formel» für nachhaltigen Geschäftserfolg.

Gleichzeitig zeigte sich, dass es die einzelne allumfassende Managementmethode oder das Allgemeinkonzept des Erfolgs nicht gibt. Vielmehr ist ein stimmiger Zusammenschluss verschiedener Managementdisziplinen und -Praktiken erforderlich, um langfristig Höchstleistung zu erbringen, wobei dies gleichzeitig auch mit bestimmten Freiheitsgraden an Kombinationsmöglichkeiten für Unternehmen verbunden ist.

Im Folgenden sind die erfolgskritischen Managementdisziplinen der 4+2 Formel skizziert (vgl. Abb. in der Bilderserie), die Unternehmen mit einem wachsamen Auge verfolgen sollten.

Weiterführende Informationen
Ausführliche Infos finden Sie in dem Fachbeitrag "Ganzheitliches Leistungsmanagement als Erfolgsfaktor im globalen Wettbewerb" online. Sie können ihn auch per Mail an controlling@haufe.de unter dem Betreff: 4+2-Formel anforden.

Schlagworte zum Thema:  Gestaltung, Management, Erfolg, Studie, Unternehmenserfolg, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen