| BZSt Kommentierung

Frist zur Registrierung der Familienkassen läuft bis Ende September

Künftig zentraler Abgleich von Kindergeldzahlungen
Bild: Haufe Online Redaktion

Familienkassen müssen sich bis Ende September beim BZSt registrieren, damit künftig ein zentraler Abgleich von Kindergeldzahlungen möglich wird. In einer aktuellen Weisung erklärt das Amt das Verfahren.

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hatte bereits mit Schreiben vom 6.1.2012 angekündigt, dass alle Familienkassen bald ein verbindliches Authentifizierungsverfahren beim BZSt durchlaufen müssen. Erklärtes Ziel dieser „Volkszählung“ sei es, künftig alle Kindergeldfestsetzungen zentral abgleichen zu können, um so etwaige doppelte Zahlungen aufzudecken.

Startschuss für das Verfahren

Mit Weisung vom 13.7.2012 gibt das BZSt den Startschuss für das Registrierungsverfahren. Das Amt fordert alle Familienkassen auf, sich bis zum 30.09.2012 auf der Internetseite des BZSt (www.bzst.de) unter „Steuern National / Kindergeld (Fachaufsicht) / Familienkassen / Formulare / Anmeldung zur Authentifizierung“ anzumelden. Im dort veröffentlichten Internet-Formular muss die Familienkasse ihre Stammdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) eintragen und Angaben zur Zuständigkeit bei der Kindergeldbearbeitung tätigen.

Hinweis

Das Internet-Formular bietet eine Plausibilitätsprüfung der eingetragenen Daten an; zudem kann es über eine Formularfunktion auf der dritten Seite direkt elektronisch an das BZSt verschickt werden.

Das BZSt weist darauf hin, dass festsetzende Familienkassen und Arbeitgeber bzw. Familienkassen mit eigenem Kindergeldabzug im Lohnsteueranmeldeverfahren zur Teilnahme an der Registrierung verpflichtet sind.

Prüfung des Registrierungsantrags

Das BZSt prüft die erhaltenen Daten und wird den festsetzenden Familienkassen voraussichtlich ab dem vierten Quartal 2012 einen elfstelligen Familienkassenschlüssel erteilen. Dieser Schlüssel soll künftig den Zugang zum zentralen Verfahren ermöglichen.

Einige Familienkassen sind ausgenommen

Das BZSt weist ausdrücklich darauf hin, dass sich die Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit (BA) und die Familienkassen des öffentlichen Dienstes der BA nicht selbst anmelden müssen. Für diese Einrichtungen stellt das BZSt die Anmeldung sicher.

Hinweis

Die Weisungen zum Authentifizierungsverfahren vom 6.1.2012 und vom 13.7.2012 sind auf der Internetseite des BZSt unter „Steuern National / Kindergeld (Fachaufsicht) / Familienkassen / Einzelanweisungen“ abrufbar.

BZSt, Weisungen v. 6.1.2012, St II 2 - S 2280 - PB/11/00001-15; v. 13.7.2012, St II 2 - S 2280-PB/12/00013

Schlagworte zum Thema:  Kindergeld, Familienkasse, Kind

Aktuell

Meistgelesen