Welche Betreuungsleistungen sind umsatzsteuerfrei? Auch niedrigschwellige Entlastungsleistungen werden nun vom Umsatzsteuergesetz in bestimmten Fällen erfasst. Das BMF äußert sich.

Der Anwendungsbereich des § 4 Nr. 16 Satz 1 Buchstabe g UStG wurde zum 1.1.2017 angepasst. Hintergrund sind verschiedene gesetzliche Neuregelungen, durch die auch bestimmte niedrigschwellige Entlastungsleistungen nun von der Vorschrift erfasst werden. Das BMF gibt bekannt, dass der Umsatzsteuer-Anwendungserlass entsprechend geändert wird. 

BMF, Schreiben v. 8.12.2017, III C 3 - S 7172/09/10003