| Veranstaltungen 2014

Internationale Planspieltagung im Juli am Bodensee

Die Isaga-Planspielkonferenz findet im Juli an der FH Vorarlberg im österreichischen Dornbirn statt.
Bild: FH Vorarlberg

Fünf Tage lang dreht sich vom 7. bis 11. Juli im österreichischen Dornbirn alles um das Thema "Planspiel": Die Isaga lädt zu ihrer diesjährigen Konferenz. Erwartet werden 500 Teilnehmer aus 40 Nationen, die sich auf Keynotes, Podiumsdiskussionen und interaktive Workshops freuen können.

Die Konferenz der Isaga (International Simulation And Gaming Association) ist die 45. ihrer Art. Nur alle zehn bis 15 Jahre findet die Veranstaltung im deutschsprachigen Raum statt. Diesmal wird sie vom deutschen, österreichischen und schweizerischen Fachverband (Sagsaga) mitorganisiert und an der Fachhochschule Vorarlberg ausgerichtet.

Simulationen mit und ohne Computer

Das Thema der diesjährigen Tagung lautet: "The shift from teaching to learning: individual, collective and organizational learning through gaming and simulation". Inhalte sind klassische Planspiele aller Art wie zum Beispiel Computersimulationen, verhaltensorientierte Rollenspiele mit und ohne computerunterstützte Simulation, haptische Brettplanspiele, aber auch neuere Ansätze von digitalen und nicht-digitalen Lernspielen, Game-based-Learning, Serious Games und webbasierte Fernplanspiele.

Fünf Tage mit breit gefächertem Programm

Auch aktuelle Themen im Bereich Business Wargaming, Gamification und Simulation virtueller Mikrowelten mithilfe von agentenbasierten und/oder System-Dynamics-Modellierungs- und Szenariotechniken werden aufgegriffen. Die Fachkonferenz dauert fünf Tage und bietet ein abwechslungsreiches Programm: Einige Höhepunkte bilden Keynotes, Podiumsdiskussionen und interaktive Workshops, in denen Planspiele konkret ausprobiert werden können. Außerdem bietet die Konferenz die Möglichkeit, aktuelle wissenschaftliche Forschungsergebnisse aus einem breiten Spektrum von Fachdisziplinen zu diskutieren.

Anbietermesse und historische Ausstellung

Neben der Konferenz findet vom 8. bis zum 9. Juli 2014 eine begleitende Produktmesse statt, bei der circa 30 führende Planspielhersteller und Planspielentwickler ihr Angebot zeigen. Planspielmethoden kommen in verschiedenen Feldern zum Einsatz: in der Personal- und Organisationsentwicklung, der Aus-, Fort- und Weiterbildung und der Entscheidungs- und Handlungsunterstützung für Führungskräfte. 

Weiterhin wird die Konferenz von einer öffentlichen Ausstellung über 250 Jahre Geschichte der Plan- und Lernspiele im deutschsprachigen Raum begleitet. Dabei können sich die Besucher Planspielklassiker aus verschiedenen Jahrhunderten ansehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter www.isaga2014.com.

Schlagworte zum Thema:  Veranstaltung, Tagung, Kongress

Aktuell

Meistgelesen