| Personalie

HR-Manager Carsten Schlichting wechselt von Bosch zu HKP

Carsten Schlichting
Bild: hkp

Der ehemalige HR-Manager von Bosch, Carsten Schlichting, tritt in die Geschäftsführung des Beratungsunternehmens Hostettler, Kramarsch & Partner (HKP) in Zürich ein. Der Experte für Performance- und Talent-Management kommt von der Robert Bosch GmbH.

Schlichting, Jahrgang 1951, übernimmt die neue Aufgabe im Juni. Bei Bosch hatte er in den vergangenen zehn Jahren die konzernweite Führungskräfteentwicklung und Vergütung verantwortet. Sein besonderes Interesse gilt der Verknüpfung von Talent-Management, Stellenbewertung und Vergütung. Schlichting wird seine Expertise vom Standort Zürich aus im gesamten deutschsprachigen Markt HKP-Kunden zur Verfügung stellen.

Schlichting war zuvor unter anderem bei der Consulectra Unternehmensberatung für Projekte in den Bereichen Performance Management, Stellenbeschreibung und -bewertung sowie Vergütung verantwortlich. Im Jahr 1986 wechselte er zur Robert Bosch GmbH, wo er die Weiterbildung der Führungskräfte, die Führungskräfteentwicklung und Vergütung leitete. Seit 2005 koordinierte er zusätzlich die HR-Arbeit für Bosch in Europa.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Talent Management

Aktuell

Meistgelesen