| Award

Die "besten Tagungshotels 2016"

Die Auszeichnungen zu den "besten Tagungshotel Deutschlands" wurden Ende September bei einer Galaveranstaltung in Goslar vergeben.
Bild: www.top250tagungshotels.de

Bereits in der 15. Auflage haben Tagungsprofessionals, Führungskräfte, Trainer und Personalentwickler ihre Stimmen abgegeben und die "besten Tagungshotels Deutschlands" gekürt. Bei der Siegerehrung in Goslar wurde ebenfalls der Branchenpreis für den "Top-Tagungshotelier 2016" vergeben.

In sechs Preiskategorien waren die Kandidaten zur diesjährigen Wahl der "besten Tagungshotels Deutschlands" angetreten – in maximal drei dieser Kategorien konnten sie eine Bewerbung einreichen. Die Entscheidung über die Anträge der zahlreichen Wettbewerbsteilnehmer lag bei 4.000 Tagungsexperten, die insgesamt 20.000 Stimmen abgaben.

Am vergangen Wochenende wurden die Gewinner bei einer Preisverleihung in Goslar gekürt. Die "besten Tagungshotels 2016" sind:

Kategorie Seminar

Platz 1: Wellings Romantik Hotel zur Linde (Moers/Nordrhein-Westfalen)

Platz 2: Seminaris See-Hotel Potsdam (Potsdam/Brandenburg)

Platz 3: Hôtel Schloss Romrod (Romrod/Hessen)

Kategorie Konferenz

Platz 1: Seminaris See-Hotel Potsdam (Potsdam/Brandenburg)

Platz 2: Parkhotel Stuttgart Messe – Airport (Leinfelden-Echterdingen/Baden Württemberg)

Platz 3: Marc Aurel Spa & Golf Resort (Bad Gögging/Bayern)

Kategorie Klausur

Platz 1: Gut Sonnenhausen (Glonn/Bayern)

Platz 2: Hôtel Schloss Romrod (Romrod/Hessen)

Platz 3: Avendi Hotel am Griebnitzsee (Potsdam/Brandenburg)

Kategorie Kongress

Platz 1: Parkhotel Pforzheim (Pforzheim/Baden-Württemberg)

Platz 2: Seminaris Campus Hotel Berlin (Berlin/Berlin)

Platz 3: Hotel Esperanto Kongress- und Kulturzentrum Fulda (Fulda/Hessen)

Kategorie Meeting

Platz 1: Schwarzwald Panorama (Bad Herrenalb/Baden-Württemberg)

Platz 2: Mercure Tagungs- und Landhotel Krefeld (Krefeld/Nordrhein-Westfalen)

Platz 3: Pfalzhotel Asselheim (Grünstadt-Asselheim/Rheinland-Pfalz)

Kategorie Event

Platz 1: Hotel Schönbuch (Pliezhausen/Baden-Württemberg)

Platz 2: Hotel Speidel's Brau Manufaktur (Hohenstein/Baden-Württemberg)

Platz 3: Yachthotel Chiemsee (Prien am Chiemsee/Bayern)

Nord-Süd-Gefälle im Ländervergleich

Im Vergleich der Bundesländer liegt Baden-Württemberg deutlich vorn: Drei Siegerplätze und zwei Zweitplatzierungen in den verschiedenen Kategorien verbuchten Hotels aus dieser Region. Bei der Gunst der Tagenden, die bei den zurückliegenden Preisverleihungen eher Tagungslocations in Süddeutschland bevorzugt hatten, zeigte sich in diesem Jahr jedoch insgesamt ein weitgehend ausgeglichenes Verhältnis.

Lediglich die Kongressplaner schienen den Norden der Republik zu bevorzugen: Acht von zehn Top-Ten-Platzierungen in der entsprechenden Kategorie belegen Hotels in den nördlichen Bundesländern, wobei auch hier ein Haus aus Baden-Württemberg an der Spitze steht.

Branchenpreis für den "Top-Tagungshotelier 2016"

Die Wahl zum "Top-Tagungshotelier 2016" konnte in diesem Jahr Andrea Scheidtweiler, die Direktorin und Mitgesellschafterin der Private Hotel Collection, für sich entscheiden. Anlässlich der Galaveranstaltung, auf der auch die Preise an die "besten Tagungshotels" vergeben wurden, bestimmte ein Expertengremium die gebürtige Konstanzerin zur Hoteliers-Persönlichkeit mit Vorbildfunktion. Die Begründung: Scheidtweiler hätte sich in besonderer Weise um den deutschen Tagungsmarkt verdient gemacht hat und sei dem Fachkräftemangel mit kreativen und erfolgreichen Strategien begegnet. (Mehr zu den Strategien, mit denen Ausbildungsbetriebe in Gastronomie und Hotellerie Nachwuchskräfte binden, lesen Sie hier.)


Hinweis:

Die Hintergründe zur Preisverleihung sowie ein Portrait der Gewinner-Hotels finden Sie in Ausgabe 10/16 der Sonderpubilkation "Tagen", die Sie hier herunterladen können

Weitere Informationen zum Award sind auf der Website www.top250tagungshotels.de zu finden.  

Schlagworte zum Thema:  Tagung, Event, Gastronomie, Hotel, Award

Aktuell

Meistgelesen