Kapitel 9: Umsatzerlöse und... / cc1) Grundlagen
 

Tz. 137

Die gegenwärtigen IFRS enthalten kein dem HGB vergleichbares Realisationsprinzip. Allgemein ist der Umsatz entsprechend der Regelungen im Framework zu erfassen, sobald der wirtschaftliche Nutzenzufluss wahrscheinlich und verlässlich bestimmbar ist (F.4.38, IAS 18.Zielsetzung). Je nachdem, welches Umsatzgeschäft vorliegt, sind an die Erfüllung dieser Voraussetzungen konkrete Anforderungen gestellt, die in den einschlägigen IFRS zur Umsatzerfassung erhalten sind.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge