Kapitel 16: Konzernabschlüs... / ee) Abschreibung bzw. Auflösung stiller Reserven und Lasten
 

Tz. 104

Grundsätzlich ist eine Fortschreibung der stillen Reserven und Lasten geboten. Bei den stillen Reserven ist in Bezug auf die zeitliche Verteilung der Abschreibungen zu beachten, dass diese in Entsprechung zur Restnutzungsdauer der jeweiligen Vermögenswerte vorzunehmen sind (IAS 28.32). Aus Wesentlichkeitsgründen oder Kosten-Nutzen-Überlegungen können Vereinfachungen, wie bspw. der Rückgriff auf mittlere Nutzungsdauern, geboten oder zumindest zulässig sein. In Vorräten ruhende stille Reserven lösen sich im Zuge des Abgangs der Vorräte auf. Zu einer Auflösung stiller Lasten kommt es bei Eintritt des entsprechenden Verlusts bzw. Aufwands oder sobald mit dem Eintreten nicht mehr gerechnet werden kann. Bei der Auflösung stiller Reserven und Lasten kommt es zur Veränderung von latenten Steuern auf sog. inside basis differences, die in das Ergebnis aus der Equity-Beteiligung einfließt.[98]

[98] Lüdenbach/Hoffmann/Freiberg, IFRS, § 33 Rn. 74 f.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge