IAS 23 - Fremdkapitalkosten / 6

Fremdkapitalkosten können Folgendes umfassen:

 

(a)

[Buchstabe (a) anzuwenden ab 1.1.2018:][1] Zinsaufwand, der nach der in IFRS 9 beschriebenen Effektivzinsmethode berechnet wird;

[Buchstabe (a) anzuwenden von 27.1.2009 bis 30.12.2018:][2] Zinsaufwand, der nach der in IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung beschriebenen Effektivzinsmethode berechnet wird;

[Buchstabe (a) anzuwenden bis 26.1.2009:] Zinsen für Kontokorrentkredite sowie für kurz- und langfristige Kredite;

 

(b)

[Buchstabe (b) gestrichen ab 27.1.2009:][3]

[Buchstabe (b) anzuwenden bis 26.1.2009:] Abschreibung von Disagien oder Agien auf Fremdkapital;

 

(c)

[Buchstabe (c) gestrichen ab 27.1.2009:][4]

[Buchstabe (c) anzuwenden bis 26.1.2009:] Abschreibung von Nebenkosten, die im Zusammenhang mit der Fremdkapitalaufnahme angefallen sind;

 

(d)

[Buchstabe (d) anzuwenden ab 1.1.2019:][5] Zinsen aus Leasingverbindlichkeiten, die gemäß IFRS 16 Leasingverhältnisse bilanziert werden; und

[Buchstabe (d) anzuwenden bis 30.12.2019:] Finanzierungskosten aus Finanzierungs-Leasingverhältnissen, die gemäß IAS 17 Leasingverhältnisse bilanziert werden; und

 

(e)

Währungsdifferenzen aus Fremdwährungskrediten, soweit sie als Zinskorrektur anzusehen sind.

[1] Geändert durch Verordnung (EU) 2016/2067. Anzuwenden spätestens mit Beginn des ersten am oder nach dem 1. Januar 2018 beginnenden Geschäftsjahres.
[2] Geändert durch Verordnung (EG) 70/2009.
[3] Gestrichen durch Verordnung (EG) 70/2009.
[4] Gestrichen durch Verordnung (EG) 70/2009.
[5] Geändert durch Verordnung (EU) 2017/1986. Anzuwenden spätestens mit Beginn des ersten am oder nach dem 1. Januar 2019 beginnenden Geschäftsjahres.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge