Firmen-Pkw, Entnahme / 4 Entnahme mit oder ohne Umsatzsteuer

Die Entnahme unterliegt nicht der Umsatzsteuer, wenn bei der Anschaffung kein Vorsteuerabzug in Anspruch genommen wurde. Die Entnahme unterliegt jedoch der Umsatzsteuer, wenn bei der Anschaffung der Vorsteuerabzug in Anspruch genommen wurde.

 
Praxis-Beispiel

Umsatzsteuerpflichtige Entnahme

Der Firmen-Pkw von Herrn Huber hat lt. ADAC-Tabelle im Januar 01 (= Zeitpunkt der Entnahme) einen Wert von 2.900 EUR. Bei der Anschaffung konnte Herr Huber die Vorsteuer in vollem Umfang abziehen. Die Entnahme unterliegt daher der Umsatzsteuer. Der Wert von 2.900 EUR ist ein Bruttowert, so dass Herr Huber die Umsatzsteuer i. H. v. 463,03 EUR herausrechnen muss.

Buchungsvorschlag:

 

Konto

SKR 03 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 03 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
1800 Privatentnahme 2.900 8910 Entnahme für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt 2.900
 

Konto

SKR 04 Soll

Konten-

bezeichnung
Betrag

Konto

SKR 04 Haben

Konten-

bezeichnung
Betrag
2100 Privatentnahme 2.900 4620 Entnahme für Zwecke außerhalb des Unternehmens 19 % USt 2.900

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge