Fahrzeugcontrolling als Gru... / 4.4 Das eigentliche Controlling

Monatlich müssen nur noch die Bewegungsdaten erfasst werden. Das geschieht im Blatt Controlling. In der Praxis werden oft nicht mehr als 4 Werte (gefahrene Kilometer, Liter Treibstoff, Euro Treibstoff und Hilfsstoffe) für den Monat erfasst. Instandhaltung, Reparaturen und Sonstiges kommen nur sehr selten vor. Die Planwerte ergeben sich aus den bereits gemachten Angaben, in der Spalte Vorjahr können Vorjahreswerte erfasst werden.

Als Ergebnis werden die monatlichen Kosten, die Kosten je Kilometer und der Verbrauch in Liter/Kilometer ausgegeben. Außerdem erfolgt eine Berechnung der Abweichungen zwischen den bisherigen Jahreswerten, dem Vorjahr und dem Planwert. Da die monatlichen Kostenwerte stark schwanken können, z. B. durch die einmal im Jahr durchgeführte Inspektion, empfiehlt sich die Verwendung der kumulierten Angaben im unteren Teil der Tabelle. Hier glätten sich starke Schwankungen über die Monate.

 
Praxis-Tipp

Lassen Sie Mitarbeiter eigene Kostentabellen führen

Wenn Sie Mitarbeiter haben, die einen Dienstwagen fahren, geben Sie diesen eine Kopie der hier vorgestellten Excel-Lösung. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter selbst ihre eigenen monatlichen Kosten eintragen, damit sie die Kostenentwicklung selbst erkennen. Sie werden sehen, dass allein die Beschäftigung mit den Kosten dazu führt, dass bewusster dem Dienstwagen umgegangen wird.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge