(1) 1Das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit dient der dauernden Wahrnehmung von Aufgaben nach § 3 Abs. 2. 2Es bildet die Regel.

 

(2) Das Beamtenverhältnis auf Zeit dient

 

a)

der befristeten Wahrnehmung von Aufgaben nach § 3 Abs. 2 oder

 

b)

der zunächst befristeten Übertragung eines Amtes mit leitender Funktion.

 

(3) Das Beamtenverhältnis auf Probe dient der Ableistung einer Probezeit

 

a)

zur späteren Verwendung auf Lebenszeit oder

 

b)

zur Übertragung eines Amtes mit leitender Funktion.

 

(4) Das Beamtenverhältnis auf Widerruf dient

 

a)

der Ableistung eines Vorbereitungsdienstes oder

 

b)

der nur vorübergehenden Wahrnehmung von Aufgaben nach § 3 Abs. 2.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge