Abschreibung, Arten und Ber... / 8.4.2 Teilwertermittlung beim Vorratsvermögen – Preisherabsetzungen

Der niedrigere Teilwert kann nachgewiesen werden, indem die tatsächlich vorgenommenen Preisherabsetzungen aufgezeichnet werden. Denn solange die Waren noch zu den ursprünglich kalkulierten Preisen angeboten werden, darf allein wegen einer längeren Lagerdauer noch keine Teilwertabschreibung durchgeführt werden. Die Preissenkungen werden am besten durch so genannte Minuslisten nachgewiesen, in denen die Preissenkungen für einzelne Warengruppen festgehalten werden. Das ist zweckmäßig, wenn

  • Artikelmenge
  • der letzte kalkulierte Verkaufspreis
  • der herabgesetzte Verkaufspreis
  • der sich hieraus ergebende Mindererlös
  • der Gesamtbetrag der Herabzeichnungen für die betreffende Warenmenge und
  • der Grund der Herabzeichnung

festgehalten werden. Wenn mit Preisschildern gearbeitet wird, sollten diese zusätzlich und gesondert aufbewahrt werden.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Haufe Finance Office Premium. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Haufe Finance Office Premium 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge