Umsatzsteuer in Belgien / 8 Elektronische Rechnungsstellung

Rechnungen können nach den Bedingungen des belgischen Rechts elektronisch übermittelt werden. Dies setzt u. a. voraus, dass die Rechnungen unveränderlich sind und ihr Inhalt erhalten bleibt. Die Rechnungen müssen mit einer elektronischen Signatur versehen sein. Eine fortgeschrittene elektronische Signatur beruhend auf einem qualifizierten Zertifikat ist nicht erforderlich. Sammelrechnungen auf Papier werden ebenfalls nicht verlangt. Die Steuerbehörde behält sich vor, die Erlaubnis zu einer elektronischen Abrechnung zu erteilen.

Unternehmer, die elektronisch abrechnen oder einen EDI-Datenaustausch in Gang setzen möchten, wenden sich an: Service Public Fédéral Finance, Administration de l'AFER, Services centraux – Secteuer T.V.A., Direction II/2, North Galaxy – Tour A, Bd du Roi Albert II, 33 bte 25, 1030 Bruxelles.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.


Meistgelesene beiträge