Dienstwagen: geldwerter Vorteil nach 1-%-Regelung

Kurzbeschreibung

Die unentgeltliche Nutzung eines Dienstwagens zu privaten Zwecken führt beim Arbeitnehmer zu einem geldwerten Vorteil und damit zu steuer- und beitragspflichtigem Arbeitsentgelt. Lohnsteuerlich kann die Privatnutzung nach der 1-%-Methode oder nach der Fahrtenbuchmethode berechnet werden. Mit diesem Formular kann der geldwerte Vorteil nach der 1-%-Methode ermittelt werden. Das Formular kann für jedes Jahr verwendet werden.

Wichtige Hinweise

Einfaches Formular mit einfachen Berechnungsfunktionen und vorausgefüllter Anzahl der Fahrten zur schnellen Berechnung des geldwerten Vorteils eines Dienstwagens mit der 1-%-Methode.

Der Arbeitgeber kann den geldwerten Vorteil pauschal mit 15 % besteuern. Hierbei fallen keine Sozialabgaben an. Ist eine Pauschalbesteuerung vom Arbeitgeber jedoch nicht gewünscht, kann im Formular für die Anzahl der Fahrten bei Pauschalbesteuerung mit 15 % eine "0" eingetragen werden.

Wichtig

Das Formular kann für alle Jahre verwendet werden; es ist jahresunabhängig.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.



Meistgelesen