Bertram/Brinkmann/Kessler/M... / 7 Sanktionen bei Verstößen gegen prüfungsbezogene Pflichten
 

Rz. 32

Sanktionsvorgaben resultieren aus Art. 30 ff. der Abschlussprüferrichtlinie. Diese verlangen nicht nur eine Sanktionierung von Pflichtverletzungen von AP, sondern ergänzend auch der jeweils zuständigen Organe der geprüften Unt. Für Ges. i. S. d. § 324 HGB erfolgt die Umsetzung in §§ 334 Abs. 2a, 333a HGB. Für die anderen Ges. erfolgen die Änderungen in den jeweils anzuwendenden Gesetzen, für die AG z. B. in §§ 404a, 405 Abs. 3b3d AktG.

 

Rz. 33

Sanktioniert werden nicht alle möglichen Verstöße, sondern nur solche, die in Zusammenhang mit der Auswahl und Überwachung des AP stehen (vgl. dazu die Kommentierung zu § 334 HGB).

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge