Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / Schrifttum

Achleitner, Die Normierung der Rechnungslegung, Zürich 1995;

Achleitner, Accounting Standard Setting im weltweiten Aufbruch, Schw. Treuh. 1996, S. 265–276;

Achleitner/Behr, International Accounting Standards, 3. Aufl., Freiburg 2003;

Achleitner/Pejic, Des Abschlusses neue Kleider, DB 1996, S. 2037–2043;

Achleitner/Behr/Schäfer, Internationale Rechnungslegung, 4. Aufl., München 2009;

ADS, Rechnungslegung nach Internationalen Standards, Kommentar, Loseblatt, Stuttgart 2002ff., Stand: August 2011;

ADS, Rechnungslegung und Prüfung der Unternehmen, Kommentar zum HGB, AktG, GmbHG, PublG nach den Vorschriften des Bilanzrichtlinien-Gesetzes, 6. Aufl., Stuttgart 1995;

Anzinger, Kapitel 4: Rechnungslegungsgrundsätze für den Jahresabschluss – II. IFRS, in: Merkt/Probst/Fink (Hrsg.), Rechnungslegung nach HGB und IFRS. Themensystematischer Kommentar mit synoptischen Darstellungen, Stuttgart 2017;

Armeloh, Die Berichterstattung im Anhang – Eine theoretische und empirische Untersuchung der Qualität der Berichterstattung im Anhang börsennotierter Kapitalgesellschaften, Düsseldorf 1998;

Bach/Berger, Angabeninitiative des IASB: Stück für Stück zum Glück?, BB 2016, S. 2476–2480;

Baetge (Hrsg.), Die deutsche Rechnungslegung vor dem Hintergrund internationaler Entwicklungen, Düsseldorf 1994;

Baetge, Harmonisierung der Rechnungslegung – Haben die deutschen Rechnungslegungsvorschriften noch eine Chance?, in: Schmalenbach-Gesellschaft (Hrsg.), Internationalisierung der Wirtschaft, Stuttgart 1993, S. 109–127;

Baetge/Brüggemann, Ausweis von Genussrechten auf der Passivseite der Bilanz des Emittenten, DB 2005, S. 2144–2152;

Baetge/Kirsch/Solmecke, Auswirkungen des BilMoG auf die Zwecke des handelsrechtlichen Jahresabschlusses, WPg 2009, S. 1221–1222;

Baetge/Kirsch/Thiele, Bilanzen, 14. Aufl., Düsseldorf 2017;

Baetge/Kirsch/Thiele, Konzernbilanzen, 12. Aufl., Düsseldorf 2017;

Baetge/Löw/Brüggemann, Kap. 1, in: Küting/Weber (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung, Einzelabschluss. Kommentar zur Bilanzierung und Prüfung, Loseblatt, 5. Aufl., Stuttgart 2004ff., Stand: April 2018;

Baetge/Zülch, Abt. I/2, in: Schulze-Osterloh/Hennrichs/Wüstemann (Hrsg.), Handbuch des Jahresabschlusses in Einzeldarstellungen, Loseblatt, Köln 2013ff., Stand: Dezember 2017;

Bailey/Wild, International Accounting Standards: A Guide to Preparing Accounts, 2. Aufl., London 2000;

Baumüller/Nguyen, Zur Operationalisierung des Wesentlichkeitsgrundsatzes im Rahmen der nichtfinanziellen Berichterstattung, PiR 2018, S. 197–204;

Beyersdorff, Mehr Mut zur Relevanz in IFRS-Abschlüssen?, WPg 2017, S. 1383–1390;

Böcking/Dreisbach/Gros, Der fair value als Wertmaßstab im Handelsbilanzrecht und den IFRS – eine Diskussion vor dem Hintergrund des Referentenentwurfs des BilMoG, DK 2008, S. 207–214;

Brücks, Einf., in: Thiele/von Keitz/Brücks (Hrsg.), Internationales Bilanzrecht. Rechnungslegung nach IFRS. Kommentar, Loseblatt, Bonn 2008ff., Stand: Juni 2018;

Brüggemann, Die Berichterstattung im Anhang des IFRS-Abschlusses, Düsseldorf 2007;

Cairns, Applying International Financial Reporting Standards, 3. Aufl., London 2002;

Deloitte, iGAAP 2018. In focus. Volume A: A guide to IFRS reporting. Part 1, Manchester 2018;

Dittmar/Klönne, IFRS Practice Statement Management Commentary – Eine Erfolgsgeschichte des IASB, IRZ 2015, S. 464–466;

Dehmel/Hommel/Kunkel, Conceptual Framework für Financial Reporting 2018 auf dem Prüfstand, BB 2018, S. 1707–1709;

Dobler/Hettich, Geplante Änderungen der Rahmenkonzepte von IASB und FASB – Konzeption, Vergleich, Würdigung, IRZ 2007, S. 29–36;

Erb/Pelger, Das neue Rahmenkonzept des IASB, WPg 2018, S. 872–878;

Erb/Pelger, Potenzielle Praxisimplikationen des neuen Rahmenkonzepts des IASB, IRZ 2018, S. 327–331;

Ernst & Young, International GAAP 2018. Volume 1, Chichester 2018;

Fischer, Neufassung des IASB Rahmenkonzepts, PiR 2018, S. 155–156;

Förschle/Kropp, Die Bewertungsstetigkeit im Bilanzrichtlinien-Gesetz, ZfB 1986, S. 873–893;

Fülbier/Kuschel/Selchert, § 252 HGB, in: Küting/ Weber (Hrsg.), Handbuch der Rechnungslegung, Einzelabschluss. Kommentar zur Bilanzierung und Prüfung, Loseblatt, 5. Aufl., Stuttgart 2004ff., Stand: April 2018;

Gassen/Fischkin/Hill, Das Rahmenkonzept-Projekt des FASB: Eine normendeskriptive Analyse des aktuellen Stands, WPg 2008, S. 874–882;

Goebel/Fuchs, Die Anwendung der International Accounting Standards in den Konzernabschlüssen deutscher Kapitalgesellschaften, DB 1995, S. 1521–1527;

Goebel/Fuchs, Rechnungslegung nach den International Accounting Standards vor dem Hintergrund des deutschen Rechnungslegungsrechts für Kapitalgesellschaften, DStR 1994, S. 874–880;

Goebel, Konzernrechnungslegung nach den International Accounting Standards, DB 1994, S. 2457–2464;

Haller, Wesentliche Ziele und Merkmale US-amerikanischer Rechnungslegung, in: Ballwieser (Hrsg.);

US-amerikanische Rechnungslegung, 4. Aufl., Stuttgart 2000, S. 1–27;

Haller/Schloßgangl, Notwendigkeit einer Neugestaltung des Performance Reporting nach International Accounting (Financial Reporting) Standards, KoR 2...

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge