Jörg Baetge/Peter Wollmert/... / I. Begriff der langfristigen Aktiva
 

Tz. 12

Stand: EL 35 – ET: 6/2018

 
  IFRS HGB IFRS für KMU
Vorschriften für alle Kaufleute
  • Vermögenswerte, die nicht innerhalb eines Jahres nach dem Bilanzstichtag oder eines längeren Geschäftszyklus realisiert oder für Handelszwecke (nicht identisch mit held for trading gem. IFRS 9) gehalten werden (IAS 1.66)
  • Latente Steueransprüche sind stets unter den langfristigen Vermögenswerten auszuweisen (IAS 1.56)
  • Funktionale Sichtweise von untergeordneter Bedeutung
  • Primär zeitliche Betrachtung
  • langfristige Aktiva nach IFRS sind nicht zwingend deckungsgleich mit dem Anlagevermögen nach HGB
  • Gegenstände, die dazu bestimmt sind, dauernd dem Geschäftsbetrieb zu dienen (Anlagevermögen) (§§ 247 Abs. 2, 298 Abs. 1 HGB)
  • Funktionale Sichtweise (Zweckbestimmung)
  • Zeitliche Betrachtung von untergeordneter Bedeutung
  • Liquiditätsorientierte Betrachtung irrelevant
  • Vermögenswerte, die nicht innerhalb eines Jahres nach dem Bilanzstichtag oder eines längeren Geschäftszyklus realisiert oder für Handelszwecke gehalten werden (sec. 4.5f.)
  • Funktionale Sichtweise von untergeordneter Bedeutung
  • Primär zeitliche Betrachtung

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Baetge, Rechnungslegung nach IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge