17.05.2013 | Podcast

Wie viel Arbeit ist zu viel Arbeit?

Überforderung darf kein Dauerzustand sein.
Bild: Haufe Online Redaktion

Der kurze Hörbeitrag gibt Tipps, wie man den Ursachen von Überforderung auf die Spur kommen kann. Der Podcast stammt aus der Serie "Die Podcast-Pause – 5 Minuten für mehr Wohlbefinden im Job" von Dr. Anne Katrin Matyssek, Diplom-Psychologin und approbierte Psychotherapeutin.

Überforderungsgefühle am Arbeitsplatz nehmen zu, aber die Ursachen können vielgestaltig sein. Ist es wirklich die Arbeit, die uns überfordert oder haben wir zu hohe Ansprüche. Sind wir weniger leistungsfähig als früher oder ist die Arbeit wirklich immer mehr geworden? Ist es die Führungskraft, die uns unnötig unter Druck setzt oder bringen wir den Stress von zu Hause mit?

Überprüfen Sie doch mal, wer eigentlich Schuld ist, wenn die Arbeit zu viel wird. Ein paar Denkanstöße zur Beantwortung dieser Frage finden Sie in der heutigen Podcast-Pause.

Wenn Sie den ganzen Beitrag hören möchten, klicken Sie hier (Link leider nicht mehr verfügbar)- Länge des Podcasts: 5 Minuten.

Es ist ein Auszug aus dem Buch “Stark im Job. Wie Sie Ihre psychische Gesundheit schützen.” von Dr. Anne Katrin Matyssek. Die Autorin ist seit 2002 spezialisiert auf gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung unter dem Namen “do care!”®.

Schlagworte zum Thema:  Podcast, Überforderung, Gesunde Führung, Burn-out-Syndrom

Aktuell

Meistgelesen