22.09.2014 | Gesunde Führung

Unterstützung durch Vorgesetzte ist wichtig und hält gesund

Unterstützung durch den Chef ist erwünscht
Bild: PhotoAlto

Dass einem der Chef dauernd über die Schulter schaut, will niemand. Doch dass er bei Problemen hinter einem steht und einen unterstützt, ist wichtig und schützt die Gesundheit. Viele Führungskräfte unterschätzen die positive Wirkung ihres Beistands.

Bei der Auswertung des Stressreports 2012 der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zeigt sich, dass Vorgesetzte in Deutschland ihre Mitarbeiter weitaus weniger unterstützen, als das in anderen europäischen Ländern der Fall ist. Wie schon der Titel des Factsheets Unterstützung durch Vorgesetzte - Dreifach wichtig, einfach unterschätzt andeutet, liegt das auch daran, dass Führungskräften nicht bewusst ist, wie hilfreich ihre Unterstützung sein kann.

Zu wenig Unterstützung von oben

  • Rund 40 % der Befragten gaben an, keine Unterstützung von ihren Vorgesetzten zu bekommen.
  • Etwa 59 % gaben an, dass sie häufig unterstützt würden.

Unterstützung wünschen sich die Beschäftigten etwa bei übermäßigen Belastungen, also bei Termindruck oder Störungen, bei Arbeiten im Stehen oder beim schweren Heben und Tragen.

Unterstützung durch Vorgesetzte erfüllt 3 wichtige Funktionen

Unterstützung durch Vorgesetzte bedeutet für die Beschäftigten, dass

  • sich die Arbeitsbelastung reduziert, wenn ihnen Lösungswege aufgezeigt werden,
  • stressbedingte gesundheitliche Belastungen weniger werden,
  • sie sich entlastet fühlen, wenn sie sich auf die Hilfe des Vorgesetzten verlassen können.

Gute Führung wirkt sich positiv aus

Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter unterstützen, erreichen damit positive Auswirkungen, wie Vergleichszahlen belegen.

  • Beschäftigte, die wissen, dass sie durch den Vorgesetzten unterstützt werden, klagen weniger über Termindruck (47 %) als diejenigen, die keine Unterstützung erfahren (59 %).
  • Rund 31 % der Unterstützten bezeichnen sich als beschwerdefrei. Bei denen ohne Unterstützung sind es dagegen nur rund 15 %.

Unterstützung und gute Führung als Teil der Unternehmenskultur

Unterstützung hat immer 2 Seiten. Deshalb ist es wichtig, gute Führung zum Thema im gesamten Unternehmen zu machen. Dazu bieten sich u. a. folgende Schritte an:

  • Gegenseitige Unterstützung fördern.
  • Führungskräfte für das Thema sensibilisieren und schulen.
  • Beschäftigte motivieren, Probleme und Fehler offen anzusprechen.

Der Weg zur gesunden Führung

Finden Sie den Weg zur gesunden Führung mit der Checkliste "Der Weg zur gesunden Führung - Sensibilisierung und Maßnahmenentwicklung".

Schlagworte zum Thema:  Gesunde Führung, Vorgesetzter, Chef

Aktuell

Meistgelesen