31.03.2016 | Wertewelten Arbeiten 4.0

Welcher Arbeitstyp bin ich? – Ein Selbsttest

Arbeiten 4.0 - schöne neue Arbeitswelt?
Bild: Corbis

Neben der vierten industriellen Revolution, kurz Industrie 4.0, führt die Digitalisierung und Vernetzung generell zu einem Arbeiten 4.0. Doch was heißt das für die Arbeitswelt und vor allem für den arbeitenden Menschen? Welcher Arbeitstyp bin ich und welche Werte sind mir wichtig? Ein Selbsttest brachte ein verblüffendes Ergebnis.

Das Online-Tool "Wertewelten Arbeiten 4.0" des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) wurde im Rahmen eines teils öffentlichen, teils fachlichen Dialogs über die Zukunft der Arbeitsgesellschaft entwickelt. Mit ihm kann man u. a. herausfinden, welches Idealbild man von der Arbeit hat. Außerdem erfährt man, wie andere Menschen in Deutschland über das Thema Arbeit heute und in Zukunft denken. Die Online-Befragung ist anonym. Die Ergebnisse können in den sozialen Medien geteilt werden.

7 Wertewelten bestimmen die Arbeitswelt

Durch über 1.000 ausführliche Interviews wurde das Online-Tool erstellt. Insgesamt konnten so 7 Wertewelte ermittelt werden, die die Arbeitswelt von heute und morgen bestimmen:

  • Sorgenfrei von der Arbeit leben können
  • In einer starken Gemeinschaft arbeiten
  • Den Wohlstand hart erarbeiten
  • Engagiert Höchstleistung erzielen
  • Sich in der Arbeit selbst verwirklichen
  • Balance zwischen Arbeit und Leben finden
  • Sinn außerhalb seiner Arbeit suchen

Selbsttest Wertewelten Arbeiten 4.0 konnte im zweiten Anlauf überzeugen

Der Test dauert etwa 5 – 10 Minuten und setzt sich zusammen aus Fotos und Aussagen die zugeordnet oder bewertet werden sollen. Mein erster Eindruck: nette Spielerei. Das führt dazu, dass ich den Test erst einmal abbreche, um mich Wichtigerem zu widmen.

Welcher Arbeitstyp bin ich? Neugier war geweckt

Doch die Neugier war geweckt und so findet wenige Tage später ein zweiter Anlauf statt. Schon nach etwas mehr als der Hälfte der Fragen erscheint der Hinweis, dass bereits eine Auswertung möglich sei. Doch die Neugier, was noch kommen wird, ist größer. Bei den folgenden Fragen solle ich die Angaben von vorher präzisieren.

Verblüffend dann das Ergebnis. Die Zuordnung zu den Wertewelten ist treffend!

Wertewelten Arbeiten 4.0: Gelungenes Tool, das zum Nachdenken anregt

Die Texte, mit denen die Wertewelten erläutert werden, regen zum Nachdenken und zum Austausch mit anderen an. Der zweite Eindruck: Ein gelungenes Tool, wenn man sich darauf einlässt.

Welcher Arbeitstyp bin ich? – Ein Selbsttest

Ein Beitrag von Bettina Brucker M. A., Freie Journalistin und Autorin

Mehr zum Thema Arbeiten 4.0

Infografik: Arbeitnehmer fühlen sich für die Digitalisierung gut gerüstet
Industrie 4.0: Prävention in der digitalisierten Berufswelt
Schöne neue Arbeitswelt - und wo bleibt der Mensch?

Schlagworte zum Thema:  Industrie 4.0, Digitalisierung

Aktuell

Meistgelesen