Fachbeiträge & Kommentare zu Kostensenkung

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Aktuelle Informationen: Corona-Steuerhilfegesetze, Kostensenkung, Liquiditätsmanagement u.v.m.

Corona-Krise: Unternehmen verantwortlich steuern Hinweis Ausgewählte Themenseiten Corona-Krise Konjunktu...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Aktuelle Informationen: Cor... / Konzepte und Instrumente zur Kostensenkung

mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Aktuelle Informationen: Cor... / Videoaufzeichnungen zu Corona-Krisenthemen

"Kündigen oder geht es auch anders? Bei der Analyse des Personalbedarfs über die Krise hinausdenken!" (Stand: 21.7.2020) In diesem Online-Seminar erfahren Sie, wie der Personalbedarf ganzheitlich analysiert und gestaltet werden kann. Neben den Personalkosten (Einsparungen vs. Abfindungen etc.) bezieht Ihre Referentin weitere Faktoren wie Kompetenzanforderungen, Know-how-Verlu...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Integrative Unternehmensste... / 4.1.4 Werkzeuge integrativer Steuerung

Um zu einer Systematik für die Werkzeuge der integrativen Unternehmenssteuerung zu gelangen, müssen wir die grundsätzlichen Aspekte beachten, die wir im ersten und zweiten Kapitel erläutert haben: Die differenzierten Anforderungen bezüglich des Internets der Dinge (als determinierte und automatisierbare Infrastruktur für das eigenständige Handeln sich selbst organisierender T...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Einführung einer optimalen ... / 3.5 Incentives

Incentives (Anreizeffekte) sind besondere materielle oder immaterielle Belohnungen der Mitarbeiter für besondere Leistungen. Jedes Unternehmen ist bestrebt, seine Mitarbeiter für die Unternehmensziele zu begeistern. Mitarbeiter, die die Unternehmensziele aktiv leben, sind hochmotiviert und erbringen dadurch regelmäßig eine überdurchschnittliche Leistung. Incentives sind daher...mehr

Lexikonbeitrag aus SGB Office Professional
Unterkunft und Heizung (KdU) / 5 Unangemessenheit

Sind die Aufwendungen für die Unterkunft unangemessen hoch, werden sie zunächst trotzdem als Bedarf anerkannt. In diesem Fall fordert das Jobcenter auf, die Kosten innerhalb einer Regelhöchstfrist von 6 Monaten auf das angemessene Maß zu senken. Zur befristeten Anerkennung der unangemessenen Kosten ist der Nachweis der Kostensenkungsbemühungen erforderlich. Als Mittel der Ko...mehr

Beitrag aus VerwalterPraxis
Mehrwertsteuersenkung 2020 ... / 2 Handlungsempfehlungen für Unternehmer

Die Beispiele zeigen, dass Unternehmer dann am meisten verdienen, wenn sie die Steuererhöhung nicht oder zumindest nur teilweise an ihre Kunden weitergeben. Der Gewinnzuwachs ist auch dann größer, wenn die Steuersenkung einbehalten wird und man in der Folge die Verkaufszahlen nicht steigern kann. Ist es also am besten, nichts zu tun und die Steuersenkung vollständig selbst z...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Personal Office Platin
Änderungskündigung / 4.1 Kündigungsschutzklage

Das Kündigungsschutzgesetz gilt in Betrieben mit mehr als 10 Beschäftigten auch bei Änderungskündigungen. Wird die Kündigungsschutzklage nicht binnen 3 Wochen erhoben, gilt die Änderungskündigung nach § 7 KSchG als von Anfang an wirksam. Eine Änderungskündigung kann sozial gerechtfertigt sein, wenn die vom Arbeitnehmer abgelehnte Änderung der Arbeitsbedingungen entweder durch...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Leerkosten erkennen: Datene... / 1 Die notwendigen Daten

Für das Erbringen einer Leistung im Unternehmen werden Produktionsfaktoren eingesetzt, wodurch Kosten entstehen. In einer Situation, in der Leerkosten anfallen, kommt es zu einer Verschlechterung des Verhältnisses der Kosten zu den erbrachten Leistungen. Grundsätzlich können einerseits die Leistungen des Unternehmens oder seiner Teilbereiche sinken. Es kann andererseits auch...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gemeinkostenmanagement ligh... / 2.1 Zielstellung des Gemeinkostenmanagement

Klarheit, Kalkulation, Kostensenkung oder Steuerung als Ziel? Die Ausgangslage für die Einführung eines Gemeinkostenmanagements ist in jedem Unternehmen anders und muss für eine eindeutige Zieldefinition in einer Bestandsaufnahme geklärt werden. Während die einen Unternehmen zunächst die Klarheit über Leistungen und Kostentreiber anstreben, wollen andere das Kostenbewusstsein...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gemeinkostenmanagement ligh... / 4.2 Zielsetzung und Ermittlung einer Leitkennzahl

Die Zielsetzung des Gemeinkostenmanagements muss sich an den unternehmensindividuellen Anforderungen orientieren. Je nach aktueller Lage im Unternehmen kann das Ziel im Spannungsfeld zwischen einem Mehr an Steuerung und Flexibilität (Richtung: Veränderung), an konkreter Kostensenkung (Richtung: materiell), an mehr Kostenbewusstsein (Richtung: ideell) oder mehr Transparenz (Richt...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gemeinkostenmanagement ligh... / 3.1 Ausgangspunkt ist immer die Zielstellung

Das Ziel stetig im Blick halten Im Gemeinkostenmanagement wird immer von der Zielstellung ausgegangen. Sie liefert für alle Aufgaben ein klares wichtiges Wofür. Aus diesem Grund werden bereits bei der Installation des Gemeinkostenmanagements die unternehmensindividuellen Ziele definiert, an denen alle Aufgaben und Instrumente ausgerichtet werden. Soll es um eine Kostensenkung ...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gemeinkostenmanagement ligh... / 3.7 Dauerhaft steuern statt einmalige Krisenmaßnahmen

Erfolgreiches Management ist auf Krisen vorbereitet Für den T.O.E. Ansatz ist unerläßlich, weg von einmaligen Maßnahmen zu kommen und nachhaltige Strukturen und Prozesse zu etablieren. Natürlich lassen sich viele der Instrumente auch einmalig und kurzfristig zur Kostensenkung einsetzen. Wirkliche Stärke entwickelt der Ansatz jedoch erst dann, wenn er in einem kreisförmigen Pr...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Inventur und Inventar: Rech... / 8 Weiterführende Literatur

AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V., Rationalisierung der Inventur unter Berücksichtigung neuer Techniken und Verfahren, 1976. AWV Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung e. V., Permanente Inventur mit Stichproben, 1982. Broermann, Stichprobeninventuren, 1986. Burkel, Möglichkeiten und Grenzen der Lagerinventur mit Hilfe des Stichprobenverfah...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Littmann/Bitz/Pust, Das Ein... / bb) Prüfungsschritte zu (2): Liegen für nachhaltige Verluste persönliche Gründe u Neigungen o erstrebte wirtschaftliche Vorteile außerhalb der Einkunftssphäre vor?

Rn. 125 Stand: EL 142 – ET: 04/2020 Bei negativer Gewinnprognose lt Prüfungsschritt (1) ist stets zu prüfen, ob dennoch eine steuerlich relevante verlustbehaftete Tätigkeit vorliegt, weilmehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Logistikkosten / 5 Welche Möglichkeiten der Kostensteuerung gibt es im Logistikbereich?

Hier kommen auf der einen Seite konventionelle Möglichkeiten der Kostensenkung, etwa die Überprüfung einzelner Kostenarten oder die Frage nach der Notwendigkeit einzelner Arbeiten in Betracht. Allerdings lohnt es sich gerade in der Logistik, über weiter führende, tief greifende, Einschnitte nachzudenken. Auslagerung von Logistikleistungen In diesem Zusammenhang sollte auch übe...mehr

Beitrag aus TVöD Office Professional
§ 76 BPersVG (und entsprech... / 1.3.5 Maßnahmen zur Hebung der Arbeitsleistung und Erleichterung des Arbeitsablaufs (Abs. 2 Nr. 5)

§ 76 Abs. 2 Nr. 5 BPersVG enthält zwei selbstständige Mitbestimmungstatbestände, die sowohl Beamte als auch Arbeitnehmer betreffen: Der Personalrat hat mitzubestimmen bei Maßnahmen zur Hebung der Arbeitsleistung und bei Maßnahmen zur Erleichterung des Arbeitsablaufs In beiden Fällen besteht der Zweck der Mitbestimmung darin, die Beschäftigten der Dienststelle vor unnötigen oder...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Coronavirus: So können Unte... / 2 Wie können Unternehmen negative wirtschaftliche Folgen begrenzen?

Zunächst muss gesagt werden, dass es unmöglich ist, sich zu 100 % abzusichern. Und es kann kurzfristig dazu kommen, dass sich die Situation unvorhersehbar weiter verschlechtert. Aber jeder Betrieb kann vorbeugen und die Folgen, die durch das Coronavirus entstehen können, abmildern. Wichtig Betriebliche Pandemieplanung Die betriebliche Pandemieplanung stellt verschiedene Maßnah...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / Zusammenfassung

Durch die digitale Revolution ist auf allen Märkten eine umfangreiche Transparenz entstanden. Nur die Unternehmen, die ihre Produkte zu angemessenen Kosten produzieren können, haben eine Chance auf konkurrenzfähige Preise und einen ausreichende Marge. Gleichzeitig zur Transparenz verändern sich Märkte und Geschäftsmodelle mit einer Geschwindigkeit, die zu schnellen Preisents...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / 6 Einsparpotenziale in anderen Bereichen

Die vielen Beispiele zeigen, dass Potenzial zur Kostensenkung an etlichen Stellen vorhanden ist. In allen Unternehmensbereichen können Maßnahmen aktuelle und zukünftige Kosten senken. Das gilt auch für Funktionen, die nicht unbedingt direkt wirkende Maßnahmen umfassen oder deren Maßnahmen unternehmensübergreifend mit anderen Stellen abgestimmt werden müssen. Die Beschäftigun...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / 1 Hohe Einsparpotenziale in Vertrieb und Marketing

Der Vertrieb und das Marketing sind näher am Markt, als alle anderen Unternehmensbereiche. Sie erfahren jeden Tag, wie das Interesse der Kunden schwankt und diese mit ihrer gewachsenen Marktmacht selbst unmoralische Forderungen durchsetzen. Trotz der starken Belastung der Mitarbeiter dieser Abteilung muss hier begonnen werden, das Potenzial an Kostensenkung für die Zukunft z...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / 2 Einsparpotenziale in der Produktion

Wie flexibel ist die Produktion? In keinem Bereich werden die Kosten eines Produktes so stark bestimmt wie in der Produktion. Gleichzeitig ist das Unternehmen dort in der Kostenentstehung am stärksten von den nachgefragten Mengen abhängig. Sinken die Produktionsmengen, steigen die Stückkosten, wenn nicht gegengesteuert wird. Durch kurzfristige Maßnahmen können schnell Kosten ...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / 6.3 Digitalisierung nutzen

Abläufe digitalisieren Die Digitalisierung der Umwelt lässt sich nicht aufhalten und zwingt früher oder später jedes Unternehmen in ein digitales Geschäftsmodell. Für viele wird dies als Druck empfunden, manchmal löst die digitale Vorgehensweise der Mitbewerber oder anderer Marktteilnehmer eine Absatzkrise aus. Die Digitalisierung erleichtert auf der anderen Seite die Vorbere...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Mittelfristige Einsparpoten... / 7 Fazit

Kosten zu senken, wo immer es möglich ist, ist eine permanente Aufgabe im Unternehmen. Maßnahmen zu ergreifen, die mit Blick auf eine zukünftige Krise dann Kostensenkungen möglich machen, bedeutet unternehmerische Weitsicht. Das Wirtschaftsleben hat sich verändert. Sicherheit und Beständigkeit werden immer seltener. Plötzliche Marktveränderungen erleben wir gefühlt öfter. Ums...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Professionelles Fehlzeitenm... / 2 Auswirkungen von Fehlzeiten

Fehlzeiten haben enorme Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen. Zu diesen gehören: Kosten durch Produktionsausfälle, Kosten für Umsetzungen/Versetzungen, Kosten für zusätzliche Arbeitnehmer bzw. Überstunden und Überlastung der Kollegen, die Krankheitsausfälle auffangen, Kosten für deren Einarbeitung, Kosten für die Entgeltfortzahlung, Kosten für die Organisation/veränderte Arbeits...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Krisenprävention durch inte... / 4.2 Ertragskrise

Leichter zu fassen und zu erfassen als die strategische Krise ist die Ertragskrise. Sie macht sich in sinkenden Erträgen (relativ und/oder absolut) bemerkbar. Oft wird die Ertragskrise jedoch mit den Aussagen und der Einstellung "Das ist nur temporär", "Es handelt sich um eine allgemeine Marktschwäche" etc. leichtfertig abgetan und nicht weiter beachtet. Manifest und noch be...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Kostenmanagement: agile Org... / 3.2 Treiberbasierte Planung

Abhängigkeiten zwischen verschiedenen Bereichen können in der Planung über Planungstreiber und entsprechende Kostensätze für diese Planungstreiber sehr effektiv umgesetzt werden. In der Analyse können entsprechende Kennzahlen den Planungsansatz verifizieren und im nächsten Zyklus für eine verbesserte Planungsqualität sorgen. Ein klassisches Beispiel für eine treiberbasierte P...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Executive Performance: Wie ... / 2.5 Wahrnehmungshürde

Fast jede Führungskraft muss umfassende Kostensenkungen durchführen. Das bedeutet üblicherweise, dass der von Vorstand oder CEO ausgeübte Druck aufgefangen werden muss und die Strategien zur Kostensenkung über das gesamte Team umgesetzt werden müssen. Diese Einschnitte stellen für alle Beteiligten häufig eine große Herausforderung dar. Werden HR-Investionen kritisch gesehen? G...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Verwaltungskosten / 3 Verwaltungskosten steigen überproportional

Der Anteil der Verwaltungskosten an den gesamten Kosten eines Unternehmens steigt seit Jahren überproportional. In der Fertigung, wo die direkten Kosten anfallen, werden immer mehr Investitionen getätigt, um Fertigungslöhne einzusparen und kostengünstiger produzieren zu können. Dadurch entfallen häufig direkte Kosten, die durch Gemeinkosten auch im Verwaltungsbereich ersetzt...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gap-Analyse / 2.1 Differenzierte GAP-Analyse

Die differenzierte Gap-Analyse trennt zwischen strategischer und operativer Lücke. Die operative Lücke ist der Teil des gesamten Gap, der durch Leistungssteigerungen und Verbesserung von bestehenden Betriebsabläufen geschlossen werden kann. Insofern kann man die operative Lücke auch als Leistungslücke bezeichnen. Die strategische Lücke kann nur durch neue oder veränderte Str...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Zero-Base-Budgeting / 1 Wozu verwendet man das Zero-Base-Budgeting?

In vielen, insbesondere großen Unternehmen hat sich die jährlich wiederkehrende Planung zu einem Ritual entwickelt, das immer nach den gleichen Gesetzmäßigkeiten, in gleichen Schritten, abläuft. Die Overheads des Unternehmens und die Overhead-Funktionen werden ausschließlich innerhalb dieses Planungsvorgangs besprochen und festgelegt. Die abschließenden Budgetentscheidungen ...mehr

Lexikonbeitrag aus Haufe Finance Office Premium
Zero-Base-Budgeting / 2 Wie geht man beim Zero-Base-Budgeting vor?

Erforderlich für die Durchführung des Zero-Base-Budgeting ist eine eingehende Analyse des Istzustandes und eine umfassende Erarbeitung einer "Neuplanung". Dabei wird der Prozeß des Zero-Base-Budgeting in drei Schritten abgewickelt: 1. Schritt: Jede einzelne Aktivität des Unternehmens wird in einem sogenannten Entscheidungspaket beschrieben. 2. Schritt: Die Entscheidungspakete w...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 67 Vereinfa... / 2.4 Kostensenkungsverfahren bei unangemessenen Bedarfen für Unterkunft und Heizung

Rz. 41 Den Jobcentern ist es untersagt, zusammen oder in zeitlichem Zusammenhang mit der Leistungsbewilligung für den Bewilligungsabschnitt Prozessschritte i. S. v. § 22 Abs. 1 Satz 3 (Kostensenkungsverfahren) einzuleiten. Dies würde dem Ziel des Gesetzes, die von den Auswirkungen der Pandemie betroffenen Menschen die Sorge um die Leistungen für Unterkunft und Heizung zu neh...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 7 Leistungs... / 2.3 Bedarfsgemeinschaft

Rz. 230 Abs. 2 Satz 1 erweitert den berechtigten Personenkreis vom erwerbsfähigen hilfebedürftigen Leistungsberechtigten auf die Bedarfsgemeinschaft. Anspruch auf Leistungen zum Lebensunterhalt haben auch die Personen, die mit dem erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben. Das schließt nach Maßgabe der weiteren Regelungen sowohl Personen ein, di...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 67 Vereinfa... / 1 Allgemeines

Rz. 2 § 67 ist im Zuge der schnell zunehmenden Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19) mit spürbaren Auswirkungen auf Wirtschaft und Beschäftigung wieder mit Gesetzestext belegt worden. Ausgangsüberlegung des Gesetzgebers ist, dass für einzelne Branchen die Maßnahmen zur Vermeidung des COVID-19 in Teilen zum erheblichen bis vollständigen Ausfall des Geschäftsbetrie...mehr

Beitrag aus Steuer Office Basic
Corona-Krise: Wie Steuer- u... / 4.4 Wertschöpfungsketten

In manchen Fällen sind tiefgreifendere Maßnahmen als Preisanpassungen notwendig. So überdenken einige Unternehmen krisenbedingt ihren (Manufacturing) Footprint. Es kann dabei um die Anpassung von Kapazitäten oder auch um strukturelle Kostensenkungen durch Standortverlagerungen von High Cost Countries in Best Cost Countries gehen. Dabei stellt sich die Frage, inwiefern nach de...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Liquiditätssteuerung: Analy... / 3 Integrierte Liquiditätssteuerung und Gestaltungsmöglichkeiten

Wie in jeder Unternehmensplanung ist der Ausgangspunkt die Gewinn- und Verlustrechnung bzw. die Ergebnisrechnung mit Kosten und Erlösen. Alle klassischen Ansatzpunkte zur Gewinnsteigerung führen auch zu höheren Liquiditätszuflüssen. Ausgenommen sind lediglich bilanzpolitische oder kalkulatorische Maßnahmen wie z. B. Abschreibungen oder Umbewertungen. Die Liquidität wird verb...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Einsparpotenziale ausschöpf... / 5.1 Kostensenkung im Personalbereich

Die Möglichkeiten zur Kostensenkung im Personalbereich sind vielfältig und zeigen meist auch gute Erfolge, wenn sie denn umgesetzt werden können. Dabei sind stets das Kündigungsschutzgesetz sowie die Mitspracherechte der Betriebsräte gemäß Betriebsverfassungsgesetz zu berücksichtigen. Dabei können die folgenden Möglichkeiten in Betracht gezogen werden: Vorhandene Zeitguthaben...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Einsparpotenziale ausschöpf... / 2 Kosteneinsparungen in den Produktionsbereichen

Die Produktionsplanung ist immer auf der Suche nach dem Optimum zwischen den sinkenden Stückkosten bei großen Mengen, den steigenden Lagerkosten großer Lose und den Anforderungen des Vertriebs an die Lieferfähigkeit. Abb. 1: Produktionsplanung Das lässt den Kostenverantwortlichen aufhorchen, wenn negative Veränderungen am Markt für das Unternehmen drohen: Vieles hängt von den Pro...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Einsparpotenziale ausschöpf... / 2.4 Kosten für die verlängerte Werkbank reduzieren

Das Auslagern von Fertigungsschritten zu externen Partnern geschieht aus zwei Gründen: Zum einen kann der Partner die Leistung preiswerter anbieten als diese in der Produktionsabteilung des Unternehmens erledigt werden kann. Zum anderen erfolgt die Auslagerung, wenn in der Produktion die Kapazitäten nicht mehr vorhanden sind und keine eigenen zusätzlichen Kapazitäten aufgebaut...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Einsparpotenziale ausschöpf... / 4 Kosteneinsparungen in der Informationsverarbeitung

Die IT-Kosten werden in aller Regel als Gemeinkosten behandelt und gelten als relativ fix. Das ist richtig für die traditionelle Kostenbetrachtung. Wenn in herausfordernden Zeiten mit starken Veränderungen im Absatz Kostensenkungspotenzial aufgedeckt werden muss, finden sich auch im Bereich der Informationsverarbeitung Kosten, die vermieden werden können. Unternehmen, die So...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Bring Your Own Device at my... / 9 Ausblick und Schlussbemerkungen

Der Einsatz von BYOD-Modellen in Steuerkanzleien kann durchaus positiv bewertet werden. Dies gilt dabei für beide Seiten; sowohl die Steuerberater, als auch die Arbeitnehmer können vom technischen Fortschritt profitieren. Bei der Umsetzung von BYOD-Modellen ist jedoch zu berücksichtigen, dass unterschiedliche Interessen aller beteiligten Akteure beachtet werden müssen, um die...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Jung, SGB VIII § 78a Anwend... / 3 Literatur (auch zu §§ 78b bis 78g)

Rz. 11 Arbeitsgemeinschaft für Erziehungshilfe, Bestandsaufnahme und Erfahrungen mit den neuen Regelungen nach §§ 78a ff. KJHG in der Kinder und Jugendhilfe, 2001; dies., Umsetzung der Neuregelung §§ 77ff. in die Praxis der Jugendhilfe, 1998; dies., Qualitätsentwicklungsvereinbarungen – Chance zur Weiterentwicklung der Hilfen zur Erziehung, JAmt 2001 S. 219; dies., Rahmenerträg...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 03/2020, Wegfall des Vo... / 2 Aus den Gründen:

"…" [29] Dem Kl. steht kein Anspruch gegen die Bekl. auf Zahlung von Schadensersatz wegen des Erwerbs des mit dem Motor EA 189 ausgestatteten Fahrzeugs zu. Ein solcher Anspruch ergibt sich weder aus § 826 BGB noch aus einer anderen Anspruchsgrundlage[.] 1. [30] Das mit dem Motor EA 189 ausgestattete streitgegenständliche Fahrzeug war zwar bei seinem Inverkehrbringen durch die B...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
zfs 03/2020, Begründung ein... / 3 Anmerkung:

1) Zu den Dauerbrennern des Zivilprozessrechts gehört die Frage, inwieweit der Zivilrichter an Feststellungen eines rechtskräftigen Strafurteils gebunden sein soll bzw. bei seinen tatsächlichen Feststellungen Beweisergebnisse des Strafurteils übernehmen darf. Beim Inkrafttreten der CPO wurde in deren EG § 14 Abs. 2 Nr. 1 eine Bindung des Zivilgerichts an Feststellungen der S...mehr

Kommentar aus Steuer Office Gold
Dötsch/Pung/Möhlenbrock (D/... / Ausgewählte Literaturhinweise:

Förster/Hechtner, Neue ges Rahmenbedingungen im Sanierungs-St-Recht, DB 2019, 10; Pohl, Ges Umsetzung des Sanierungs-Erl – Besonderheiten im KSt-Recht, GmbH-StB 2019, 135; Suchanek/Herbst, Die Sanierungsklausel des § 8c Abs1a KStG – Ein ges-geberisches "Relikt" kommt wieder zur Anwendung, Ubg 2019, 146. Tz. 380 Stand: EL 97 – ET: 11/2019 Durch das Ges gegen schädliche StPraktike...mehr

Kommentar aus TVöD Office Professional
Sauer, SGB II § 5 Verhältni... / 2.3 Antragsbefugnis nach Abs. 3

Rz. 14 Abs. 3 bezieht sich auf jegliche Leistung, die erwerbsfähige Leistungsberechtigte oder Mitglieder ihrer Bedarfsgemeinschaft beanspruchen könnten oder die sie ohne Rechtsanspruch erhalten könnten. Anträge auf Leistungen sind nicht auf den in Abs. 1 bestimmten Rechtsrahmen beschränkt. Es sind auch diejenigen Leistungen eingeschlossen, die ohne Auswirkungen auf den Bezug...mehr

Beitrag aus Haufe Personal Office Platin
Mindestlohn: Auswirkungen a... / 1 Hintergründe zum Mindestlohn

Seit 2015 wird fast allen Arbeitnehmern in nahezu allen Branchen ein Mindestlohn gezahlt. Die Höhe des Mindestlohns soll alle 2 Jahre von einer Mindestlohn-Kommission überprüft und bei Bedarf angepasst, d. h. angehoben, werden; erstmalig im Jahr 2016. Allerdings wird der Mindestlohn nicht für alle Arbeitnehmer und Branchen bezahlt bzw. es gibt für einige Branchen Übergangsfri...mehr

Beitrag aus Deutsches Anwalt Office Premium
§ 1 Entwicklung des Rechts ... / I. Vom Arbeitsvermittlungsmonopol zum Arbeitnehmerüberlassungsgesetz 1972

Rz. 1 Die Reform des Jahres 2017 lässt sich nur vor dem Hintergrund der Entwicklung der Arbeitnehmerüberlassung in Deutschland in den vorausgehenden Jahrzehnten sachgerecht einordnen. Die Regulierung der Zeitarbeit geht zurück bis in die 1960er Jahre. Vor Inkrafttreten des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes am 11.10.1972 galt die Arbeitnehmerüberlassung aufgrund des Arbeitsver...mehr

Beitrag aus Haufe Finance Office Premium
Gewinne einkaufen - Kostensenkung in Einkauf und Materialwirtschaft

Zusammenfassung Rohstoffe und zugekaufte Waren und Dienstleistungen bilden den größten Kostenblock jedes Unternehmens. Deshalb ist die Fokussierung von Kostensenkungsmaßnahmen und -programmen allein auf die Personalkosten ein Irrweg. Personalabbau führt immer zu Know-how- und Kapazitätsverlusten und es sind in der Regel die besten und qualifiziertesten Mitarbeiter, die zuerst...mehr