11.03.2012 | Rechtsprechung

Kindergeld: Nicht erfüllte Unterhaltsansprüche sind kein Bezug (BFH)

Erhält das verheiratete Kind von seinem getrennt lebenden Ehegatten keine Unterhaltszahlungen, kann der Unterhaltsanspruch nicht als Bezug berücksichtigt werden (entgegen DA-FamEStG).

Entscheidungsstichwörter

Nicht erfüllte Unterhaltsansprüche sind kein Bezug

Leitsatz

Erhält das verheiratete Kind eines Kindergeldberechtigten von seinem getrennt lebenden Ehegatten keine Unterhaltszahlungen, so darf der Unterhaltsanspruch nicht als Bezug i.S. von § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG berücksichtigt werden (entgegen Abschn. 31.2.2. Abs. 6 Satz 3 DA-FamEStG 2010).

Normenkette

BGB § 1360, § 1360a, § 1608 Satz 1

EStG § 8 Abs. 1, § 32 Abs. 4 Sätze 1 und 2, § 63 Abs. 1 Sätze 1 und 2

Verfahrensgang

Hessisches FG vom 11. Dezember 2007  3 K 3174/05 (EFG 2008, 628)

Urteil v. 22.12.2011, III R 8/08, veröffentlicht am 7.3.2012

Aktuell

Meistgelesen