0

| Preisverleihungen

Lern-Vorbilder mit Leonardo-Award geehrt

Die Preisträger: Calvin Grieder, Caroline Jenner und Christoph Meinel, der den Preis für Hasso Plattner entgegennahm (v.l.)
Bild: Leonardo-Award / Franz Pfluegl

Im Oktober wurde auf dem Bonner Petersberg der diesjährige Leonardo-Award verliehen. Preisträger sind Hasso Plattner, Gründer des Hasso-Plattner-Instituts und SAP, das Bildungsnetzwerk JA-YE Europe und Calvin Grieder, CEO & Präsident der Bühler Management AG.

Mit dem Leonardo European Corporate Learning Award werden jährlich Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in besonderer Weise um das Thema "Lernen" verdient gemacht haben. Die diesjährige – bereits fünfte – Verleihung des Preises fand am 13. Oktober auf dem Bonner Petersberg statt.

Der Award wurde in drei Kategorien vergeben.  In der Kategorie "Thought Leadership" zeichnete die Jury Hasso Plattner, Gründer des Hasso-Plattner-Instituts und SAP, aus. Eine Auszeichnung in "Tought Leadership" steht für den Verdienst, exzellente Lernumgebungen zu kreieren. "Aber das ist nicht alles", sagte Moderatorin Corinna Pregla bei der Preisverleihung, "Dieser Leonardo richtet sich an die Vordenker, die den Mut und die Weisheit besitzen, traditionelle Überzeugungen in Bezug auf das Lernen zu hinterfragen." Da Preisträger Plattner nicht selbst zur Preisverleihung erscheinen konnte, nahm Professor Christoph Meinel, Präsident des Hasso-Plattner-Instituts, den Award an seiner Stelle entgegen.

Preisverleihung und Netzwerktreffen

In einer weiteren Kategorie, "Crossing Borders", wurde die JA-YE Europe ausgezeichnet. Das Bildungsnetzwerk erhält den Preis dafür, dass es mit unkonventionellen, spielerischen und phantasieanregenden Maßnahmen arbeitet und so bei jungen Menschen verantwortungsvolles unternehmerisches Denken fördert. Caroline Jenner, Chief Executive Officer Europe der Organisation, nahm den Preis stellvertretend für das Netzwerk entgegen. 

Ein dritter Leonardo wurde in der Kategorie "Company Transformation" vergeben. Dieser ging an Calvin Grieder, CEO & Präsident der Bühler Management AG in der Schweiz. Die Leonardo-Jury hob sein  "Class Unlimited"-Programm hervor. Dieses ermöglicht es Auszubildenden, im letzten Lehrjahr am viermonatigen Auslandsaufenthalt teilzunehmen, ohne den regulären Unterricht an der Berufsschule zu verpassen.

Der Preisverleihung ging ein Treffen des Leonardo-Netzwerks voraus. Dabei hatten die Mitglieder die Möglichkeit, an Workshops zu den verschiedenen Dimensionen und Zusammenhängen von Lernen und Arbeit teilzunehmen.

Haufe Online Redaktion

Lernen, Award

Aktuell

Meistgelesen