| Personalie

Thomas Kremer soll Personalchef bei der Telekom werden

Thomas Kremer
Bild: Deutsche Telekom AG

Telekom-Vorstand Dr. Thomas Kremer, zuständig für die Bereiche Recht, Datenschutz und Corporate Governance, soll künftig zusätzlich das Personalressort leiten. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Bilanz". Er verwaltet den Geschäftsbereich bereits seit Januar kommissarisch.

Kremer (56) hatte die Aufgaben interimistisch übernommen, nachdem Marion Schick (55) ihren Posten aufgegeben hatte. Den Ausschlag für die anstehende Beförderung Kremers soll dem Magazin zufolge unter anderem der von ihm verhandelte Tarifabschluss für die 72.000 Telekom-Bediensteten gegeben haben.

Kremer ist seit Juni 2012 Mitglied im Vorstand bei der Deutschen Telekom AG. Zuvor arbeitete er für die Thyssenkrupp AG. Nach seinem Eintritt in die Rechtsabteilung von Krupp im Jahr 1994 übernahm er 2003 die Leitung des Corporate Center Legal & Compliance. Zusätzlich wurde er 2007 zum Chief Compliance Officer des Thyssenkrupp-Konzerns ernannt. 2011 erfolgte die Ernennung zum Generalbevollmächtigten.

Zu den weiteren Stationen in seinem beruflichen Werdegang zählt die Arbeit als Rechtsanwalt in der Sozietät Schäfer, Wipprecht, Schickert in Düsseldorf (heute CMS Hasche Sigle). Im September 2013 wurde Thomas Kremer in die Regierungskommission "Deutscher Corporate Governance Kodex" berufen.

Schlagworte zum Thema:  Personalie, Personalchef

Aktuell

Meistgelesen