Wie wird HR Mitgestalter der digitalen Transformation? Die neue Konferenz "Digital Mind Change" am 26. Oktober gibt Antworten. Bild: pixabay

Die Digitalisierung wirft viele Fragen auf, für die Personaler Antworten brauchen. Die neue Konferenz „Digital Mind Change“ im Oktober 2017 soll dazu beitragen, dass HR zum Mitgestalter in der digitalen Transformation wird. Sie bietet Vorträge, Debatten und Best Practices sowie Zeit zum Netzwerken.

Die Messe Zukunft Personal will als Veranstalter der Konferenz neue Impulse in Sachen Digitalisierung setzen. Dafür hat sie am 26. Oktober spannende Keynote-Speaker in die Münchner BMW-Welt eingeladen: Der ehemalige Mönch Anselm Bilgri wird als Experte für wertorientierte Unternehmensführung zum Thema „Werte und Digitalisierung – aber wo bleibt der Mensch?“ sprechen. Wolfgang Fassnacht, HR Director Germany bei SAP, wird das Thema „Human Resources 4.0“ darstellen und Fabian Dittrich, der sich selbst als digitalen Nomaden bezeichnet, hat als Vortragsthema „Think different, live different, work different“ gewählt.

Vier Schwerpunktthemen rund um Digitalisierung in HR

Im weiteren Programm sind vier Tehmenschwerpunkte vorgesehen:

  • Digital Innovation: Tools und Techniken zur Prozessoptimierung
  • Digital Culture: Aufbau einer innovativen Kultur für digitale Geschäfts- und Organisationsmodelle
  • Digital Leadership: Handlungsempfehlungen zur Selbstorganisation und Entwicklung eines digitalen Mindsets
  • Digital Recruiting: Tipps zum Bewerbungsprozess der Zukunft und Candidate Experience

Unter digitalmindchange.de/programm können sich Interessierte ein individuelles Programm zum jeweiligen Schwerpunkt zusammenstellen.

Austausch auf der Digital Mind Change-Konferenz

Für den Austausch sorgt das interaktive Format „Get in Touch“, das zu den einzelnen Schwerpunkten über den gesamten Veranstaltungstag immer wieder eingestreut wird: Die Teilnehmer können sich hier direkt in den Erfahrungs- und Experten-Talk einbringen.

Unter http://www.digitalmindchange.de/tickets/ können Sie sich direkt anmelden. Noch bis zum 14. August gilt der Frühbucherrabatt.

Das Personalmagazin ist Medienpartner der Veranstaltung.

Schlagworte zum Thema:  Digitalisierung, Veranstaltung

Aktuell
Meistgelesen