| Personalszene

DGFP-Personaldienstleistungs-Börse: Gebotsphase für realen Fall gestartet

Im Vorfeld der ersten DGFP-Personaldienstleistungs-Börse, die künftig die Fachmesse "Personal & Weiterbildung" ersetzen wird, haben vier DGFP-Mitgliedsunternehmen ihre realen HR-Projekte ausgeschrieben. Bis zum 5. März können interessierte Personaldienstleister noch ihre Angebote online einreichen.

Die für die Ausschreibungen verantwortlichen Personalmanager wählen nach Ende der Gebotsphase aus den eingereichten Angeboten die drei besten Lösungsvorschläge für ihr HR-Projekt. Die ausgewählten TOP-3-Gewinner werden ihre Lösungen im Rahmen der ersten DGFP-Personaldienstleistungs-Börse am 7. und 8. Mai in Frankfurt präsentieren.

Die Ausschreibung der realen Aufgabenstellungen bildet eines von vier Modulen der DGFP-Personaldienstleistungs-Börse. Dazu haben vier Mitgliedsunternehmen der DGFP zu den vier Schwerpunktthemen der Veranstaltung (Employer Branding/ Personalmarketing/ Recruiting, Talentmanagement, Gesundheitsmanagement, HR Social Media) ein HR-Projekt für Personaldienstleister zum Pitch ausgeschrieben. Sowohl Ausschreibung als auch Einreichungen laufen derzeit in einem anonymisierten Verfahren. Die Firmendaten der Problemsteller werden zusammen mit Bekanntgabe der drei ausgewählten Dienstleister veröffentlicht.

 

Weitere Informationen unter http://boerse.dgfp.de/

Aktuell

Meistgelesen