Einblick in seinen Führungsstil offenbarte kürzlich Tesla-Gründer und -CEO Elon Musk. Er forderte seine Mitarbeiter dazu auf, weniger Zeit mit Meetings zu verbringen und sich stattdessen auf die produktive Arbeit zu konzentrieren.  

Erst kürzlich hatte Musk mit dem Eingeständnis überrascht, den Wert von (menschlichen) Mitarbeitern unterschätzt und damit einen Fehler gemacht zu haben. Sein Tweet „Exessive automation at Tesla was a mistake. To be precise, my mistake. Humans are underrated“ folgte auf  Produktionsstops beim Tesla-Modell 3 aufgrund von Fehlern in der sehr komplexen automatischen Produktion.

Wie Tesla produktiver werden soll

Auf die Wertschätzung folgt jetzt Druck auf die Mitarbeiter, um die neu festgesetzten Produktionsziele zu erreichen. Das geht aus einer E-Mail von Musk an seine Mitarbeiter hervor, die der Blog Elektrek veröffentlicht hat.

Demnach betont der CEO ausdrücklich, dass jeder seinen Beitrag zur Zielerreichung leisten müsse und dabei nicht nachgeben dürfe. Entschuldigungen für Ausfälle würden nur angenommen, wenn es gleichzeitig eine Lösung für das Problem gebe. Diese sei direkt ihm selbst zu präsentieren. Verantwortliche Manager sollten sicherstellen, vor jeglichen Meetings mit ihm genau über die Angebote der Lieferanten informiert zu sein.

Weniger Meetings und Telefonkonferenzen

Um sich auf die produktive Arbeit zu konzentrieren, forderte Musk die Mitarbeiter auf, alle größeren Meetings und Telefonkonferenzen abzusagen, wenn sie nicht direkt zur Wertschöpfung beitrügen. Es sei nicht unhöflich, ein Meeting zu verlassen, es sei vielmehr unhöflich, jemandes Zeit zu verschwenden.

Direkte Kommunikation statt "langer Dienstweg"

Gleichzeitig soll die Kommunikation direkter werden. Statt den Dienstweg einzuhalten, sollten die betroffenen Mitarbeiter über alle Hierarchieebenen hinweg direkt und in einer klar verständlichen Ausdrucksweise miteinander sprechen. Manager, die auf den Dienstweg bestünden, drohte der CEO, würden sich schnell an einem anderen Arbeitsplatz wiederfinden.

Die an der Produktion direkt beteiligten Mitarbeiter sollten äußerst präzise arbeiten, um das perfekt designte Auto herzustellen. Wer dazu nicht in der Lage sei, solle sich einen anderen Arbeitsplatz mit niedrigeren Standards suchen.

Schlagworte zum Thema:  Führung