Kapitel 12: Anhangangaben / k) Erläuterung von sonstigen Rückstellungen (Nr. 12)
 

Tz. 51

Die sonstigen Rückstellungen sind gem. § 285 Nr. 12 HGB im Anhang zu erläutern. Eine quantitative Aufgliederung muss hingegen nicht erfolgen. Darzulegen ist auf inhaltlicher Ebene lediglich, welche Geschäftsvorfälle den Posten der sonstigen Rückstellungen ausmachen. Eine Quantifizierung, absolut oder relativ zum Gesamtbetrag des Postens, kann zumindest bei der Überschreitung der Wesentlichkeitsschwelle nicht unterbleiben.[18]

 

Tz. 52

Gem. § 288 Abs. 1 HGB sind kleine Kapital- und KapCo-Gesellschaften von der Erläuterung der sonstigen Rückstellungen im Anhang ausgenommen. Mittelgroßen Gesellschaften ist die Offenlegung ohne die Erläuterung nach § 327 Satz 2 Nr. 2 HGB gestattet.

[18] Hoffmann/Lüdenbach, HGB, § 285 HGB Rn. 103.

Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel). Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Merkt, Rechnungslegung nach HGB und IFRS (Schäffer-Poeschel) 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Inhalt.


Meistgelesene beiträge